Sunday Colours: back to Südtirol!


Hab ich letzte Woche im Post noch darüber gejammert, wie gestresst ich von der Ferienfahrt war, so wusste ich am Brenner bereits nicht mehr, wo ich überhaupt arbeite. Sozusagen. Denn wenn ich was echt gut kann, dann ist das "Abgrenzung", womit in meinem Job scheinbar viele Menschen ein Problem haben. Hmmm, ich ehrlich gesagt, überhaupt nicht.

Bestimmt hab ich bereits erwähnt, dass ich unglaublich flexibel (böse Zungen könnten auch behaupten, ich sei wankelmütig!) bin... nach drei Tagen an einem Ort fühle ich mich bereits, als hätte ich nie anderswo gelebt. Und so ein kleines Ferienappartment, und sei es auch ein wenig im Stil der Siebziger Jahre, hilft ungemein dabei, sich zu Hause zu fühlen.



Die ganze letzte Woche fühlte ich mich jedenfalls in Partschins, einem "Vorort" von Meran, wie zu Hause, wo der öffentliche Nahverkehr so gut ausgebaut ist, dass ich mein Auto beim Ankommen auf den Parkplatz gestellt und seither einfach vergessen habe. Bei Partschins gibt es einen großartigen Wasserfall (mit 97 m Fallhöhe der größte im Alpenraum), verschiedene Wanderwege, auch einige der so genannten meist angenehm schattigen "Waalwege" (die ehemaligen Bewässerungssysteme in Südtirol), eine Seilbahn, die einen in 5 Minuten direkt auf den um 1500 m hoch gelegenen Meraner Höhenweg bringt - und eine super Anbindung an die wunderschöne Stadt Meran, 15 Minuten von hier. Perfekt!

Witzig fand ich auch, dass ich zwar wusste, dass mein Vater und meine Stiefmutter sich mal wieder in Südtirol aufhalten, mir (und ihnen) aber erst durch eine zufällig geschickte WhatsApp  klar wurde, dass unsere Unterkünfte gerade mal 2 Kilometer auseinander liegen! Essenseinladungen sind also auch gesichert😀!!!

Wandern auf dem Waalweg

Zum Glück ist dies nicht die bekannte Texelbahn, sondern nur eine private Seilbahn... weiß nicht, ob ich da einsteigen wollte 😀

Wasserfall bei Partschins - es lohnt sich!



Wieder zurück auf dem Waalweg…


Nochmal ein Waalweg…

… ist er nicht bezaubernd?

Speck gibt's natürlich überall!

Und hier gibt's noch ein paar Fotos von meinem "Meran-Flanier-Gwand": es war sehr warm, an der 30-Grad-Grenze, daher leistete mir das praktische Koffer-Knüll-Kleid, das ich von Tina beim "Schwäppen" bekam, gute Dienste. 












Kleid: von Tina 😀
Jäckchen: Taifun
Tasche: aus Chiang Mai
Schuhe: Högl


Kommentare

  1. Hach wie herrlich...alles ist. Die Landschaft, wow und der Wasserfall! 97 Meter ist mal ne Hausnummer! :)
    Das Kleid steht Dir so gut, es freut mich total, dass es ein Maren Kofferkleid geworden ist und Dich begleiten darf :))
    Sofort als ich die Tasche sah, dachte ich an Chiang Mai. Hach jetzt hab ich Fernweh, wahnsinn was Accessoires und gerade Taschen :))) alles können. Ich glaube deshalb mag ich das so gern.
    Ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Tina. Ich freu mich auch jedes Mal über das Kofferkleid :-))
      Ja, eben, deshalb möchte ich ja Taschen aus aller Welt, denn jedes Mal, wenn ich sie trage, denke ich an das jeweilige Land bzw. die Reise... :-)
      Ganz liebe Grüße an Dich, Maren

      Löschen
    2. Ich bringe mir auch gerne Accessoires oder Taschen mit :)

      Löschen
  2. Nicht nur der Waalweg ist bezaubernd, liebste Maren, sondern alles, was ich hier zu sehen bekomme: Die Landschaft ist einfach ein Traum, der Wasserfall überhaupt, der wirkt dermaßen energiegeladen, und die Wege wirklich einladend! Mit der Seilbahn würe ich auch nicht unbedingt fahren wollen, aber sie sieht hübsch nostalgisch aus. Und bei deinem Outfit dachte ich mir gleich "Das Kleid ist doch das geschwäppte!" - toll, dass du dabei zugegriffen hast, es steht dir prima und ist wirklich praktisch für Urlaube!
    Wenn mich ein Urlaub bzw. Reiseort begeistert, kann ich auch wunderbar abschalten und das Daheim vergessen. Ich bin dann einfach "DORT", also "im HIER & JETZT" und muss mich zuweilen zwingen, Kontakt mit meinen Lieben daheim aufzunehmen. Am meisten aufgefallen ist mir dieser Zustand übrigens bei unserer ersten Indienreise, die in einer Phase stattfand, wo mein Büroalltag einfach die Hölle für mich war... Diese Hölle fiel schon am Flughafen von mir ab und nach der Reise fiel mir auf, dass ich in Indien keine Minute an diesen Höllenort verschwendet geschweigedenn daran gedacht hatte, dass ich dort irgendwann mal wieder zurück muss... (Was ich dann natürlich trotzdem musste und was jetzt glücklicherweise für immer der Vergangenheit angehört! :-)))
    Herzliche Rostrosen-Sonntagsgrüße und liebe Drücker!
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/06/von-mohnblumen-holunderbluten-phil-und.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, liebste Traude! Es war auch toll und energiegeladen, das trifft's!
      Und ich bin auch froh um das Kleid :-)
      Ich glaub, wenn man was völlig anderes macht als im Alltag und dann den Ortswechsel hat, dann fällt es leicht, abzuschalten. Daheim kann ich das schon auch, aber so wirklich "alles vergessen" kann ich nur wenn ich wegfahre... wenn Dein Büroalltag damals die Hölle war, war die Indienreise sicher auch eine willkommene Flucht! Aber wie auch immer, jetzt gehört es der Vergangenheit an...!!!
      Herzliche Grüße an Dich und liebe Drücker!
      <3 Maren

      Löschen
  3. ich bin giftgrün vor neid!!! ;-D
    südtirol ist ja eines von meinen (wenigen) traumzielen - und dann die herrlichen bilder hier! DER WASSERFALL!!!! atemberauben, schon auf dem bildschirm - IRL hättest du mich wohl tagelang da nicht weggebracht.....
    die rostigen rottöne deines "flanieranzuges" sind so perfekt für dich - und diese ethnotasche schlicht der hammer. aber wie du es bei 30° in geschlossenen schuhen aushältst ist mir rätselhaft - oder haben die in der sohle ein fach für´n kühlakku? :-D

    ....ich guck mir jetzt noch ne weile den wasserfall an.....
    <3lichste grüsse! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Du magst doch grün! ;-)))) Höhö...
      Ja, der Wasserfall war in der Tat der Oberknaller! Das Wasser brach aus dem Fels, sozusagen, und alles machte einen Höllenlärm!
      Vielen Dank! Die geschlossenen Schuhe waren dem geschuldet, dass ich viel herumgelaufen bin und irgendwie meinte, die Schuhe seien bequemer. Aber Du hast recht, besonders luftig waren sie nicht und Kühlakkus hatte ich auch keine eingebaut :-DDDD

      <3lichste Grüße an Dich! xxxxx

      Löschen
  4. Liebe Maren, ich sehe, Eure Familie liebst Südtirol :) Was ja auch verständlich ist und Deine tollen Eindrücke einmal mehr beweisen! Auch wenn es ordentlich warm war, sehe ich, Du hast die Zeit dort wieder sehr genossen! Dein Koffer-Knüll-Kleid ist spitze, das hast Du super gut geswappt. Und ich hab jetzt direkt wieder einen guten Grund nach Südtirol zu fahren, denn den Wasserfall hab ich noch nie gesehen :) Dass Du so schnell abschaltest, DAS wundert mich nicht!
    Hab eine schöne, neue Woche!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena, das stimmt :-) Ja, es war ordentlich warm, aber nie so unerträglich, und nachts kühlte es schön wieder runter... Danke, das Koffer-Knüll-Kleid ist genau wie der Name schon sagt, komplett knitterfrei, und das ist auf Reisen natürlich super :-)
      Der Wasserfall war ganz in der Nähe von Meran, also sicher auch nicht weit weg wo Ihr zuletzt wart. Und er ist echt einen Besuch wert. Die ganze Gegend hat mir aber super gefallen, ein Paradies zum Wandern!
      Danke, die wünsch ich Dir auch!
      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
    2. Liebe Maren, dachte ich mir direkt, dass ich recht habe :) Komplett-Knitterfrei finde ich nicht nur auf Reisen absolut super!
      Ich hoffe, ich finde den Wasserfall, ansonsten darf ich mich hoffentlich nochmal bei Dir melden.
      Alles Liebe, Rena

      Löschen
  5. Mist. Wo ist mein Kommentar hin.
    Kleid: Perfekt
    Ortswechsel lassen einen entstressen? Undbeding.
    BG und komm gut heim.
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, Kommentar weg?
      Danke!
      Hat alles gut geklappt, fast ohne Stau :-)
      Liebe Grüße,
      Maren

      Löschen
  6. Eine ganz bezaubernde Gegend liebe Maren. Und Du passt perfekt hinein mit dem hübschen Kleid. Es ist wirklich wie für Dich gemacht. Im Urlaub kann ich auch gut abschalten. Sogar zuhause.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Sabine! Ich kann daheim auch gut abschalten, aber noch besser wenn ich weg bin. Mit jedem Kilometer bin ich dann auch mental "weg"...

      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  7. what a nice blog!
    would you like to follow each other?

    https://bubasworld.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. Ach, liebe Maren, wie herrlich die Landschaft ist! Obwohl ich in Flachland lebe, oder vielleicht deshalb, ich liebe Berge. Und, wenn man noch diesen Wasserfall sehen und erleben kann, wie schön und wie schon fast befreiend das sein muss. Der spült den Straß der Zivilisation nur so weg, so würde es mir bestimmt gehen. Wie eine Reinigung der Psyche und der Seele:))
    Wenn Du Dich so abgrenzen hast, dann bist Du natürlich im Vorteil und in Deinen Beruf ist diese Fähigkeit schon fundamental, wie fundamental ist zu wissen, wo die Grenze zwischen der Arbeit und den eigenen Leben ist.

    So kannst Du Deine Freizeit uneingeschränkt genießen:)

    Vielen Dank, dass Du Deine Eindrücke und die Bilder von dieser wunderschönen Landschaft teilst.
    Alles liebe und eine kraftvolle Woche, Grażyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Grazyna, ja, der Wasserfall war wirklich ganz toll und befreiend im wahrsten Sinne, denn so ein Bergklima und Wasserfall ist auch gut für die "Feinstaublunge" der Städter :-)
      Das stimmt, wenn man sich gut abgrenzen kann, gewinnt man sehr an Lebensqualität.

      Gerne und leiben Dank Dir! Ebenso eine kraftvolle Woche und alles Liebe,
      Maren

      Löschen
  9. Liebe Maren,
    es freut mich sehr, dass Du so rasch in den Urlaubs-Modus geswitcht bist. Bei der traumhaften Landschaft fällt einem das wahrlich nicht schwer. Mir geht es übrigens auch so, dass ich mich sehr schnell wo zuhause fühle.

    Die wunderschönen Wandereindrücke und der spektakuläre Wasserfall machen echt Lust und Laune, auch wieder einmal nach Südtirol zu fahren.
    Das entzückende Koffer-Knüll-Kleid hast Du ja toll geswapped. Du siehst darin bezaubernd aus. Lustig, dass Dein Vater und Deine Stiefmutter gleich in der Nähe sind.

    Hab´ noch schöne Tage und sei mir herzlichst gegrüßt,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine,
      ja, das fällt mir leicht, zum Glück. Wie schön, dass es Dir auch so geht, dass Du Dich schnell wo zu Hause fühlst.

      Ja, gerade für die Natur und zum Wandern lohnt es sich wirklich!
      Danke Dir! Ja, das war ein lustiger Zufall.

      Vielen Dank und bis bald! herzliche Grüße,
      Maren

      Löschen
  10. Ach wie wundervoll. Südtirol steht auch schon viel zu lange auf meiner Travelbucket list liebe maren.
    Und es freut mich zu hören, dass du so schnell in Urlaubsstimmung gekommen bist. Bei der Landschaft kein wunder und ich genieße bei den Bildern auch ein wenig mit :)
    Übrigens liebe ich dein Kleid. du siehst bezaubernd aus.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf meinem INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Amely Rose. Von München aus ist es auch wirklich quasi "um die Ecke" und daher praktisch für ein paar Tage...
      Liebe Grüße!

      Löschen
  11. Ohhh Das hübsche Kleid!! Du hast ja wirklich toll geswappt! Das Kleid ist einfach wunderbar und passt dir wie angegossen!
    Und was für traumhaft schöne Bilder, liebe Maren!!! Ich bekomme direkt Lust auf Urlaub! Kein Wunder, dass du dich wie zuhause fühlst!
    Liebe Grüße und genieße weiterhin deinen Urlaub!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Claudia, es ist zudem wirklich praktisch!
      Und nochmal Danke, ja, es war toll!
      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  12. :-) Liebe Maren,
    das klingt und sieht alles sehr entspannt aus. Schön, dass Du so schnell und gut abschalten kannst.
    Bei dem Foto der Seilbahn hat's mich kurz geschreckt...da wäre ich auch nicht eingestiegen!!!
    Klasse Fotos - der Wasserfall ist beeindruckend.
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      Danke Dir! Ja, es war entspannt - und jetzt hat mich der Alltag wieder :-)
      Danke, der Wasserfall war wirklich beeindruckend aus der Nähe.
      Liebe Grüße, Maren :-)

      Löschen
  13. Südtirol ist klasse und das beweisen deine Bilder auch! Ich selbst fahre dieses Jahr leider nicht dorthin, habe mir aber ein paar hochwertige Sonnenschirme besorgt und mache jetzt Urlaub im Garten :D

    Viel Spaß in den Bergen!

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Ich freue mich über einen regen Austausch!
Jeder Kommentar wird auf jeden Fall gewürdigt und beantwortet und Du machst mich happy... ;-)

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung.

Beliebte Posts