Vive la France!




Ich bin eigentlich überhaupt nicht so der "Frankreich-Typ". Außer ein paar Malen in Südfrankreich (in Katalonien - ewig her!) oder im Elsaß (noch länger her!) oder im Schüleraustausch (gefühlte 100 Jahre her!) hatte ich noch nie besondere Lust verspürt, in dieses Land zu verreisen. Und von München aus fährt man für Kurztrips ja eher an den Gardasee (der größten Badewanne Münchens...) - und nicht nach la France. Außerdem mochte ich die Sprache nie besonders und quälte mich schon in der Schule erfolglos damit herum... und ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Franzosen nur französisch sprechen, Punkt. Oder eher: point! Und zwar überall - auch in Deutschland. Okay, jetzt kommen meine Vorurteile mal wieder zum Vorschein, wobei: ich habe ja keine Vorurteile. Nur die Franzosen haben Vorurteile! (Haha, war'n Witz).






Aber meinen Sommerurlaub werde ich heuer tatsächlich in Frankreich verbringen... und zwar, nach einem Abstecher nach Paris - in der Bretagne. Das wiederum war eher ein Zufall. Ich wollte mal wieder alleine verreisen (was ich ab und zu sehr gerne tue), und suchte im Internet nach Unterkünften in ganz Europa. Und da sah ich es: ein kleines, supersüßes Steinhäuschen, wunderschön in einem riesigen Garten gelegen, mit Küche, Wohn- und Schlafzimmer, ganz für mich allein, nicht mal teuer... und ich dachte: C'est ca! Und buchte... in der Bretagne. Das ist genau die Art Urlaub, die ich dieses Jahr brauche... ein bisschen "Luxus", Chillen, Meeresklima, Crêpes und Fisch essen, Cidre trinken - und vielleicht ein bisschen wandern und radeln - bien. Natürlich werde ich auch Fotos machen!



Und dieser gestreifte Blazer ist natürlich eine Anlehnung an den diesjährig so angesagten "Marine"- oder "french riviera"-Look. Bleu-blanc-rouge. Weder Blau noch zu kühles Rot stehen mir besonders, also geht's bei mir eher in Richtung Tomatenrot bzw. Orange: die Bluse hat jedenfalls einen kräftigen Orange-Ton. Ich hätte gerne den exakten Ton der Streifen aufgegriffen, hatte aber nix Passendes. Bleu hingegen ist die Jeans, die ich mit weißen Sneakers kombiniere. Meine Tasche in Fisch-Form habe ich im letzten Sommerurlaub in Chiang Mai auf dem Nachtmarkt gekauft! Diese, die Muschelkette (auch aus Thailand) und das Baguette (vom Bäcker nebenan) runden den Look ab.







Das wäre sicher ein Look für die Bretagne, aber eher nicht für Paris, wenn man nicht gerade verhaftet werden will wegen "ironischer Auslegung nationaler Heiligtümer". Aber mal im Ernst, ich habe gehört, es gibt in Paris eine "Taschen-Polizei", welche die Handtäschchen der Damen auf Echtheit kontrolliert - denn in Frankreich sind Fälschungen bekannter Marken verboten. Schon irgendwie krass, oder? Also werde ich nur meine echte Vuitton bzw. Chanel mitnehmen... eh klar! ;-)
 
Und was Streifen angeht... die tragen sicher nur Touristinnen und Jean-Paul Gaultier. Sonst garantiert niemand. La parisienne geht klassisch - vielleicht in Schwarz und Weiß oder Marineblau - und trägt die Birkin am oder die Pochette unterm Arm. Ich jedenfalls werde beruhigt durch die Straßen schlendern, weil die Wahlen ja gottseidank nochmal gut ausgegangen sind... wer weiß, ob die mich unter Marine le Pen überhaupt noch reingelassen hätten?

Ich bin jedenfalls schon voller Vorfreude und sehr gespannt, auch wenn's noch eine Weile dauert, bis es losgeht. Aber die Vorfreude ist eh die schönste, wissen wir ja! Dann also à bientôt!

Link-up's:

Blazer: Benetton
Jeans: Mango
Bluse: Ashley Brooke
Schuhe: Tamaris
Tasche: aus Chiang Mai
Sonnenbrille: ??

Fahrt Ihr im Urlaub weg? Habt Ihr schon Reisepläne? In welche Länder zieht es Euch so?

  • #1
    Andrea (Sonntag, 21 Mai 2017 18:35)
    Gefühlt war ich Ewigkeiten nicht mehr in Frankreich (es müsste 1999 gewesen sein) und die Sprache liegt mir leider auch nicht. Trotzdem sollte ich mal wieder hin. Wer weiß, vielleicht im nächsten Jahr.
    LG Andrea
  • #2
    Maren (Sonntag, 21 Mai 2017 19:10)
    Da geht's Dir wie mir! Ich war dort auch schon ewig nicht mehr. Und die Sprache liegt mir leider auch überhaupt nicht. Ja, wer weiß... wo es uns noch so hinverschlägt... ;-) LG Maren
  • #3
    Sunny (Sonntag, 21 Mai 2017 20:34)
    Blau weiß rot trage ich gern. Als französisch hätte ich es jetzt aber nicht speziell benannt, eher eben maritim. Gefällt mir aber sehr gut an Dir.
    Ich glaube in Frankreich ist es nicht anders als hier. Die Mensche im "Hinterland" sind auch eher "normal" angezogen. Der pariser Chic wird wohl wirklich in Paris unterwegs sein.
    Ich habe es bisher nur im Mai 88 für an paar Wochen nach Südfrankreich geschafft. Seit damals war ich nicht mehr dort. Denn in diesem Jahr entbrannte meine Liebe zu Griechenland.
    LG Sunny
  • #4
    Rena (Sonntag, 21 Mai 2017 22:03)
    Liebe Maren, das klingt ja mega, das kleine Häuschen, dass Du Dir in Frankreich gemietet hast! Bin jetzt schon gespannt auf Fotos samt Bericht. Ich war ein paar Mal in meinem Leben in Frankreich (einmal davon auch alleine :) ) und ich mag dieses Land schon, auch wenn mir genauso aufgefallen ist, dass die Franzosen jetzt eher lieber immer bei ihrer eigenen Muttersprache bleiben. Nichtsdestotrotz habe ich dort unglaubliche Gastfreundschaft im positivsten Sinn erlebt. Sehr positiv ist auch Dein Outfit - ich mag es, dass Du so viel Farben miteinander kombiniert hast. Lass es schön angehen in der neuen Woche!
    Liebe Grüße, Rena
    <a href="http://dressedwithsoul.com/">www.dressedwithsoul.com</a>
  • #5
    Tina von Tinaspinkfriday (Montag, 22 Mai 2017 06:12)
    Liebe Maren, oh ein Häuschen in der Bretagne. Nach Paris! Das hört sich wunderbar an. Ich bin ja Frankreich-Fan, das würde mir auch sehr gefallen. Echt ganz allein?
    Tolles Outfit den Blazer würde ich auch sofort nehmen :) ... und diese Tüüüte mit dem Eifelturm drauf... schönes Accessoire. Chiang Mai hab ich von meiner Mama schon gehört, die lebt ja die meiste Zeit in Thailand, ist im Norden und schön grün, oder?
    Schönen Montag, liebe Grüße tina
  • #6
    Maren @ Sunny (Montag, 22 Mai 2017 07:41)
    Liebe Sunny, es sind halt die Nationalfarben - aber klar, der look ist maritim. Ich werde mir noch ein T-Shirt im exakten Rot (oder in Weiß) besorgen, dann passt es wirklich!
    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass die Menschen auf dem Land in Frankreich ganz "normal" angezogen sind... aber in den letzten Jahren hört man doch immer wieder "Pariser Style" oder "Warum französische Frauen... so stylish/schlank/attraktiv etc..... sind" - das wollte ich ein bisschen auf die Schippe nehmen.
    Griechenland ist natürlich toll! Da war ich auch schon... sehr schön....
    Liebe Grüße, Maren
  • #7
    Maren @ Rena (Montag, 22 Mai 2017 07:49)
    Liebe Rena, auf jeden Fall habe ich auch enorme Freundlichkeit in Frankreich erlebt (hmmm... ganz besonders als blonde 20jährige in Südfrankreich... ;-)) Nein, im Ernst, habe ich. Und auf das Häuschen bin ich selbst mega gespannt! Auf den Fotos sieht es traumhaft aus! Ich werde Euch auf jeden Fall mit Fotos versorgen... und wegen des Outfits: ich habe erst auf den Fotos so richtig gesehen, dass sich die Bluse und der Blazer so extrem "beißen" - ich hätte es gerne abgestimmter... werde mir ein rotes oder weißes T-Shirt dazu besorgen... Danke und Dir auch einen schönen Wochenstart (bei dem Wetter nicht allzu schwer, oder ;-) ? xx Maren
  • #8
    Maren @ Tina (Montag, 22 Mai 2017 08:01)
    Liebe Tina, ja, ein eigenes kleines Häuschen - ich freu mich auch schon tierisch! Und alleine reisen hat echt auch enorme Vorteile... ich wechsele immer ab, letztes Jahr war ich mit meiner Schwester unterwegs, vorletztes mit meinem Freund, heuer allein! Es hat alles was für sich, keine Frage, aber wenn man stets mit sooo vielen Menschen zu tun hat, finde ich das Alleinsein auch mal total entspannend. Ist wahrscheinlich auch Typsache. Ja, ich habe schon mal in Deinem Blog gelesen, dass Deine Mutter überwiegend in Thailand lebt... das ist ja mega! Ehrlich gesagt, wenn die Rente später so dürftig ausfällt wie ich befürchte, wäre das auch eine Option (wobei Thailand auch immer teurer wird). Solange man noch rüstig ist, warum nicht? Ja, Chiang Mai ist im Norden und grün, und die Umgebung ist halt super! Liebe Grüße und Dir auch einen schönen Montag, Maren
  • #9
    Tina von Tinaspinkfriday (Montag, 22 Mai 2017 15:00)
    Hm wenn ich so überlege würde ich wohl allein auch gut zurechtkommen. Internet bräuchte ich allerdings. :) Da hast Du wohl recht mit Deinem Urlaub alleine.
    Ich war noch nie in Thailand :) Mir ist da zu heiss. Irgendwann werde ich aber wohl mal hinfliegen ;)
    LG Tina
  • #10
    Maren (Montag, 22 Mai 2017 20:52)
    Natürlich gibt es dort auch Internet - das war eine meiner Prioritäten! Da geht's mir wie Dir - Internet brauche ich!!! Und ehrlich gesagt, ist Thailand gar nicht sooo heiß - ich finde z.B. Südeuropa im Sommer schlimmer, die trockene Hitze vertrage ich nicht so. LG Maren
  • #11
    // Heidrun (Mittwoch, 14 Juni 2017)
    Hallo Maren, da ich schon mehrfach über Deine witzigen Kommentare bei der lieben Rena gestolpert bin, war ich jetzt einfach 'mal neugierig Dich zu besuchen. Und lese, dass Du quasi um die Ecke in München sein musst!

    Frankreich hat mich persönlich stets begeistert und von dem her beneide ich Dich um diese Reise und wäre zu gerne dabei. Es klingt sehr verlockend. Merkwürdigerweise kam ich "nur" zweimal nach Paris, ins Elsaß und speziell nach Colmar aber nie in andere Regionen. Nun bin ich gespannt, was Du von Deiner Reise an Berichten und Bildern mitbringen wirst! Dein Outfit entspricht ja bereits dem legeren Laisser-faire...

    ...herzliche Grüßle von Heidrun
  • #12
    Maren (Mittwoch, 14 Juni 2017 18:39)
    Liebe Heidrun, ich danke Dir <3. Vor allem, dass Du meine Kommentare als "witzig" bezeichnest ;-) ehrt mich sehr. Ich habe gelesen, dass Du auf einer Reha am Starnberger See warst... das ist ja eine tolle Gegend für eine Reha, ich hoffe, Dir geht's gut!
    Frankreich war für mich bislang eher so "neutral" - vielleicht änderst sich das ja nach dem Urlaub ;-) Liebe Grüße, Maren

Kommentare