SUNDAY COLOURS: KONFUZIUS SPRICHT...


Gestern war ich schon zum zweiten Mal in Bangkoks Chinatown unterwegs... und nachdem ich so gefühlte Ewigkeiten durch die engen, stickigen, etwas dusteren und geheimnisvollen Gassen flaniert war, dabei die unglaublichsten Gerüche wahrgenommen, die glibberigsten Lebensmittel gesehen hatte und aus dem Staunen nicht mehr herauskam... machte ich an einem kleinen Tempel Rast. Und plötzlich erblickte ich... Konfuzius. Und ich bin mir sicher, hätte er gespochen, hätte er bestimmt sowas gesagt wie:



Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! - und sei er auch noch so schmal...

Im Jahr des Drachen?... der Ratte?... des Hundes?...

… folge dem orangenen Thai-Mönch...

… und wenn Du verstaubte, kitschige, rot-goldene Laternen erblickst, bist Du in Chinatown!!!

Aber vorher ertüchtige Deinen Leib - z.B. mit Tai Chi...

… Schwimmen und Radeln sind natürlich auch okay...

… aber vergiss auch nicht, zu ruhen...

… und Deinen Magen regelmäßig mit schmackhaften Dingen zu befüllen...

… naja, vielleicht keine glibberigen Hühnerfüße und auch nix mit Tentakeln...

… aber Essen kannst Du an jeder Ecke probieren... von der einfachen Straßenküche...

… bis zum von der "New York Times" ausgezeichneten Dim-Sum-Restaurant...

… wo die Köche aussehen wie Wissenschaftler im Labor...

… aber egal, was Du tust: Don't order Shit, äh Chit...

… der Kaffee und der Mango Juice darf dann ruhig am Klong eingenommen werden...

… ach ja: und friss nichts, was Du nicht zerbeißen kannst...

… aber denk daran: auch die härteste Schildkröte hat einen weichen Kern!

Ach, und noch was: Halte Deine Gewässer frei von Plastikmüll...

… oder die Krähen des Unheils werden auf Deinen Containern lauern...

… und SO wird auch Deine Stadt bald aussehen!

Deine Kinder sollen die Welt außerhalb des eckigen Dings kennenlernen...

Also achte auf die Zeichen...

…lass Dein Licht leuchten, dass es die Dunkelheit erhelle...

… und erkenne die Schönheit auch in der angewelkten Frangipani!

Hab natürlich nicht den blassesten Schimmer, ob Konfuzius das alles je gesagt hätte, aber hier kommen noch ein paar Fotos von mir. Ich hoffe, Ihr hattet Spaß an den Bildern, die ich alle in den letzten Tagen hier in Bangkok gemacht habe... bis bald!

Heute wird in ganz Thailand "Mothers Day" zu Ehren von Königin Sirikit gefeiert...










Bluse: aus Bangkok
Hose: Someday
Schuhe: Teva
Rucksack: TK Maxx
Kette: vom Gardasee
Sonnenbrille: Moschino

... und ich fliege nach SINGAPUR!!!

Kommentare

  1. Das sind soooo tolle Fotos! Auch wenn mir die arme Schildkröte ein bisschen leid tut.
    Tina und du, ihr habt es geschafft: Asien is calling. Dauert vielleicht noch ein bisschen, aber ihr habt meine Skepsis besiegt :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Die Schildkröte hat mir auch echt Leid getan... deshalb hab ich in Chinatown auch keine gegessen...😉 schön, dass Tina und ich Dich überzeugen konnten... 😊 Liebe Grüße Maren

      Löschen
  2. Echt schöne Impressionen. Alles soooo bunt. Ich weiß nicht, ob mein Magen all diese Köstlichkeiten vertragen würde. Die Schildkräte jedenfalls tut mir leid. Aber so ist das. Fressen und gefressen werden.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Sabine. Mein Magen verträgt auch nicht alles, da pass ich ein bisschen auf... aber man kann hier hygienemässig wirklich alles essen. Liebe Grüße Maren

      Löschen
  3. Ohhhh Arme Schildkröte! Was für einen amüsanten Blogpost! Hat nicht nur viel Spaß gemacht, sondern mir auch ganz neue Erkenntnisse gebracht. Tolle Post, wunderschöne Fotos, super interessante Infos! Vielen Dank!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gell, armes Ding... Danke für Dein Lob, es hat auch echt Spaß gemacht die Fotos zu knipsen bzw. Den Post zu schreiben...😎
      Liebe Grüße Maren

      Löschen
  4. Ahhh fa isser ja Dein Post. Ich musdte suchen, der kam nicht mehr in die Leseliste. Also sowas.
    Hach Maren ich bekomm total Bangkokweh! Vor einem Jahr hätte ich noch gesagt, das dass nicht sein kann ;)
    Tolle Fotos, ich hab die Bilder und den Spaziergang mit Konfuzius Weisheiten :) sehr genossen. Sogar eine Frangipani hab ich bekommen :).
    Ich konnte echt alles Essen und hatte überhaupt keine Probleme.
    Sag mal der Wan Tan Tempel ist aber - peng-. Soo teuer! ?
    Ach so lag am Chit :))
    Ich bin froh dass meine Tickets schon hier liegen und wir wissen die Zeit fliegt.
    Nun bin ich gespannt auf Singapur....
    Gute Reise Maren, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach je, die Technik... ich kann mich bei Dir auch nicht verlinken... suche nach der Lösung, wenn ich wieder daheim bin. Ich find's ganz toll, dass Du Dich auch mit de Thailand-Virus infiziert hast... :-))
      Danke - ich weiß ja, dass das Deine Lieblingsblumen sind!
      Und der Wantan-Tempel ist schon echt peng - aber wenn ich mir überlege, was ich in München für einen doofen Salat und ein Getränk zahle... naja, sooo peng dann auch wieder nicht. Außerdem gehe ich da jedesmal hin - einmal. Ist nämlich echt heißer Chit!
      Oh, großartig, Du hast schon wieder gebucht ;-DDD
      Singapur ist... anders. Auch toll, aber ganz anders...
      P.s. hab mir übrigens eine Jim-Thompson-Tasche gekauft, hüstel. Die hatte ich bei Dir doch auf dem Blog gesehen... und dann war wegen Mothers Day überall Sale... und tja, was soll ich sagen. Natürlich stelle ich sie demnächst vor...
      Danke, liebe Grüße Maren

      Löschen
  5. wooooowwwww!!!
    grossartiger, sensationeller post!! vollgestopft mit ganz viel weisheit und dem coolen maren-humor! :-DDDD
    asien tut dir gut!!
    die bluse ist voll schick!
    guten flug! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, Danke! <3
      Ja. Ich glaub ich werd wohl hierbleiben müssen... :-))
      Lieben Dank, bin gut angekommen...
      xxxxx

      Löschen
  6. WUNDERVOLLE BILDER!
    ich muss zugeben, die asiatischen Länder haben mich schon immer angezogen. Während jeder andere scheinbar immer nach New Yorkwollte, zog es mich immer so den exotischen orten. Danke für diese Farbenfrohen Impressionen, man taucht richtig in diese märchenhafte Welt ein.
    Ich finde es auch toll, dass du alle Aspekte ungefiltert zeigst, die einzigartigen schönen, aber auch das problem mit der Verschmutzung (zum Beispiel). Wirklich ehrlich und man kriegt einen authentischeren Einblick. Danke für den tollen Beitrag Liebes. :)

    schau dir gerne meinen BLOG an, mit dem Ratgeber zu tollen Sommerprodukten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKESCHÖN!
      Nach New York zieht es mich aber auch, muss ich zugeben. Es muss ja nicht immer ein Entweder-oder sein ;-DDD
      Und für mich gehört alles dazu, das Schöne, das weniger schöne, schade, dass es kein Riech-Internet gibt. Auch da ist die Bandbreite nämlich enorm... :-D
      Danke, Liebes :-)

      Löschen
  7. Hallo liebe Maren, also da bin ich mir ganz sicher, dass Konfuzius das genau so gesagt hätte - ich habe direkt das Gefühl als wenn er Dir die Feder (äh Tasten) für diesen Beitrag geführt hat! Danke für diesen wieder sehr genialen Post, ich liebe es direkt mit Dir dabei zu sein und hab mich gleich in bisschen erschrocken beim Krokodil (ist es eines?). Ich sehe, man kann Konfuzius begegnen, danke dass Du Deine Begegnung mit ihm hier teilst. Und Dein Look gefällt mir, steht Dir und sieht klasse aus! Bin schon gespannt wer und was Dir in Singapur begegnet :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Rena, Danke Dir! Genau, er wollte mir eine Feder in die Hand drücken und ich hab auf "Tinglish" (Thai-English) geantwortet "You no have Wi-Fi?" - hihi. :-DDD Das "Krokodil" ist ein Waran. Diese Riesenechsen laufen im Bangkoker Lumpini-Park ganz frei herum, faszinierende Tiere. Ihre "berühmten Verwandten" sind die Komodo-Warane. Aber diese hier werden "nur" bis zu 1,5 Metern groß und sind, laut Thais "No Danger!". Außer für Schildkröten... Vielen Dank - und Singapur ist wieder ganz anders... :-)
      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  8. Liebe Maren, ich habe Deinen Post genossen und bin sehr beeindruckt nicht nur von Deinen Bildern, aber auch, wie immer, von der „Dramaturgie“ des Posts. Wirklich, es ist einfach Klasse, wie Du das machst! „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! - und sei er auch noch so schmal...“ - auf diese Idee muss man erstmal kommen, das Motiv so zu „durchleuchten“! Große Klasse!
    Sag mal, Du bist nicht alleine dorthin unterwegs, oder? Ich weiß, dass Du sehr mutig und pragmatisch bist und ich wurde das Dir auch zutrauen. Meine Frage ergibt sich eher aus meiner eigenen Unsicherheit schon bei dem Gedanken dort alleine zu sein oiiiii….
    Das Bild mit der Schildkröte, die mir sehr leid tut, hat mich länger beschäftigt. Es zeigt, wie brutal aber auch, wie einfach die Gesetzte der Natur sind. Wenn ich Hunger habe, dann nehme ich mir das und es beschäftigt mich nicht, dass ich einem anderen Lebewesen das Leben nehme. Wie nennen das Mord, aber in der Tierwelt herrschen andere Gesetzte. Das sind die Gesetzte des Stärkeren und des Schwächeren. Und es geht ums Überleben. Ich weiß es auch nicht, warum mich das gerade so beschäftigt. Vielleicht deshalb, weil alles mehrere Seiten hat.
    Liebe Maren, genieße die Zeit dort und hab es spannend schön!
    Alles Liebe von Grażyna


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Essgewohnheiten anderer Länder sind ja schon gewöhnungsbedürftig . bei manchem Angebot könnte ich ohne weiteres wieder stehen und ganze Mahlzeiten auslassen .
      Dein Look ist wirklich lässig und ideal für unterwegs . Steht Dir :)
      LG heidi

      Löschen
    2. Liebe Grazyna, Danke Dir - wie immer - für Deinen tollen Kommentar! Und zu Deiner Frage: doch ich bin allein unterwegs... aber es ist ja Südostasien, und es ist nicht das erste Mal allein. Ich liebe und genieße das richtig! Und wirklich - es ist als Frau völlig problemlos! Ich bin entspannt und fühle mich sehr sicher. Ich denke, die asiatische Mentalität ist eher zurückhaltend und schüchtern - das entspricht mir sehr.
      Ja, das was der Waran da gefressen hat, hab ich nicht sofort als solches erkannt - erst beim näheren Hinschauen. Ich war auch entsetzt. Und ich hab für die Schildkröte gehofft, dass er sie wieder ausspuckt, weil er sie ja nicht wirklich fressen konnte... ich fürchte allerdings, für die Schildkröte ist es nicht gut ausgegangen. Wenn das allerdings Mord ist, dann stellt sich natürlich die Frage, ob alle Fleischesser Mörder sind (worüber man sich ja streitet)- und ab wann Lebewesen so entwickelt sind, dass es als Mord gilt. sie zu töten. Das ist ein hochinteressantes und spannendes Thema, und ich denke, am allereinfachsten wäre es, wenn wir alle überhaupt keine Tiere zum Verzehr züchten und uns statt dessen auf schmackhafte Alternativen konzentrieren würden. Das wäre meiner Meinung nach ein guter Weg zum "besseren" Menschen. Sehr philosophisch, das Thema...
      Vielen Dank, liebe Grazyna, das tue ich und das werde ich ganz bestimmt!
      Alles Liebe, Maren

      Löschen
    3. Liebe Heidi, glaub mir, das geht mir auch so :-D Ich esse bei Weitem nicht alles - vor allem, weil ich auf früheren Reisen leider erfahren musste, wie es sich anfühlt, ganze Nächte in Badezimmern zu verbringen! Diesmal ging bisher alles glatt... toitoitoi.
      Danke, vor allem ist grade alles willkommen, das sich schnell waschen lässt und schnell trocknet :-D
      Liebe Grüße Maren

      Löschen
  9. Liebe Maren,
    toll, wie Du uns mit Konfuzius durch diese farbige, exotische Welt führst - Deine Bilder wirken absolut natur-und realitätsnah, ich meine es fast zu riechen...mit Deinen eher zurückgenommenen Farben passt Du da wunderbar hinein, die Umgebung ist ja schon bunt genug. Bin sehr gespannt auf Deine Bilder aus Singapur - die Stadt interessiert mich sehr. In jüngeren Jahren bin ich viel alleine gereist und weiß, wie reizvoll das ist - es gibt kaum ein größeres Gefühl von Freiheit, kann ich mich erinnern - weiterhin gute Reise und liebe Grüße
    Gila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gila,
      ich Danke Dir für Deinen tollen Kommentar! Ja, seit ich wieder in Südostasien bin, geht's mir mit den Farben wirklich so, dass ich es an mir selbst nicht so bunt mag... hängt wohl mit der äußeren Reizüberflutung zusammen... :-))
      Ja, ich bin gerade dabei, einen langen Post über Singapur zu schreiben... werde ihn am Sonntag veröffentlichen - wieder ganz viele Eindrücke, aber ganz andere... Das Gefühl von Freiheit ist es auch, was mich immer wieder zum Alleinreisen "treibt", sozusagen... Danke! und liebe Grüße an Dich, Maren

      Löschen
  10. Diese Dim Sum sind bestimmt köstlichst, wie vieles andere auch! Glaube ich würde vieles davon lieben. :)
    Super schöne und farbenfrohe Fotos, mir gefällt wie du alles aufnimmst und fotografierst Maren. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja, das Essen in Thailand ist toll, und das in Bangkok ist halt auch noch dazu - wie in jeder großen Stadt - sehr "multikulti"... da ist für jeden was dabei :-)
      Vielen lieben Dank, Andrea :-)

      Liebe Grüße!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über einen regen Austausch!
Jeder Kommentar wird auf jeden Fall gewürdigt und beantwortet und Du machst mich happy... ;-)

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung.

Beliebte Posts