Reisetipps aus meiner Heimat: Ü-30-BLOGGER and FRIENDS


WERBUNG!
Auch wenn es dem Friedensengel hoch über München in diesen Zeiten schwer fällt, noch durch (die Äste) zu blicken, hab ich mich diesmal ganz besonders auf die monatliche Aktion der Ü-30-BLOGGER and FRIENDS gefreut, denn das Thema lautet: SIGHTSEEING und REISETIPPS AUS MEINER HEIMAT... die großartige Idee dafür stammt übrigens von SABINE INGERL, die Patin dieser Aktion ist.  


Ich denke, ich habe das große Los gezogen, denn meine HEIMAT seit vielen, vielen Jahren ist die wunderschöne bayrische Landeshauptstadt MINGA. Nach mehr als 20 Jahren finde ich es hier Tag für Tag noch so gut, dass ich tatsächlich auch noch immer dankbar dafür bin, in so einer wunderschönen Stadt mitten in der herrlichsten Voralpenlandschaft leben zu dürfen. Und auch noch bezahlbar zur Miete wohnen zu dürfen. Das ist in dieser teuren Stadt gleich nochmal wie ein Sechser im Lotto, finde ich. Und was genau ich an München so klasse finde, verrate ich Euch gleich. Die Stadt ist nämlich groß genug, um "urban", cool und vielschichtig, aber klein genug, um urig, ländlich und (teilweise noch) bayrisch zu sein. Und wenn man, wie ich, gerne in der Welt daheim ist, dann findet man München und seine Umgebung eh gut. Denn - die Welt ist hier daheim! Und des is gar schee.

ATHEN? Nö, der Münchner KÖNIGSPLATZ!

NEW YORK? Äh, nein: es ist die Bavaria, die hoheitsvoll über die Wiesn blickt!

Der CHINESISCHE Turm 
(eine Nachbildung der Majolikapagode in Beijing) 
im ENGLISCHEN Garten

VERSAILLES? Nö, aber der im Stil des französischen Barocks angelegte 
NYMPHENBURGER SCHLOSSPARK bei mir um die Ecke...

Na, und ITALIEN ist ja sowieso überall...! 
(Links: die THEATINERKIRCHE, rechts der HOFGARTEN!)

Am MEER oder am Gardasee? Nope. Links: STARNBERGER, rechts AMMERSEE

ÖSTERREICH? Fast: in TEGERNSEE und in BAD TÖLZ

Abschließend möchte ich Euch noch 

drei ganz besondere Orte 

zeigen... meine beiden Lieblingsplätze in München 
und eine meiner Lieblingsstädtchen in der Umgebung. 

1. DER VIKTUALIENMARKT: 

MÜNCHENS BAUCH, HERZ UND SEELE 

Münchens größter Markt ist natürlich eine Touristenattraktion und sehr populär! Aber das macht gar nichts - er ist einfach so schön. Immer. Auch wenn's stürmt oder schneit. Aber besonders schön ist er natürlich, wenn die Sonne scheint, man mittendrin sitzt und die Leute beobachtet. Hier begegnet man nämlich noch - neben vielen Touristen - den "echten" Münchnern, deren Treffpunkt vor allem der mittendrin gelegene Biergarten (nicht zu verfehlen!) ist.  







Angelegt wurde der Markt schon 1807 als "Kräutlmarkt", mit der Zeit wurde er erweitert und zum "Viktualienmarkt". Viktualien ist lateinisch für Lebensmittel - und die gibt es hier natürlich zuhauf. Von den vielen Obst- und Gmiasstandl mit regionalen, aber auch total exotischen Produkten, über Käse, Wein, Kräuter, Blumen, Fleisch und Fisch in bester Qualität bis zu Honig und Gewürzen: es gibt wohl kaum etwas, das man hier nicht bekommt! 







VIKTUALIENMARKT: 

HINKOMMEN:
Na, man stolpert ja drüber, wenn man in Münchens Altstadt unterwegs ist!
Einkehren: Biergarten (bayrische Schmankerl und gutes Bier - schlechtes kriegt man hier ja wohl kaum...😀)
Cafe Nymphenburg Sekt (Schön eingerichtet in einem Marktzelt)
Viele kleine "Fress-Standl" - einfach mal über den ganzen Markt schlendern...


2. HARTMANNSHOFER PARK/ KAPUZINERHÖLZL: 

MÜNCHENS "BULLERBÜ" MITTEN IN DER STADT

Selbst viele Münchner kennen es nicht: das kleine, verwunschene Wohnviertel Hartmannshofer Park nördlich des Nymphenburger Schlossparks, welches zum Spazieren gehen, Radeln und Träumen einlädt... die Häuser sind keineswegs "typisch München", also zu Tode saniert und zu überhöhten Preisen vermietet/verkauft, sondern teilweise noch im Originalzustand, etwas heruntergekommen, die Gärten verwildert und "ungemacht". Mitten in der Wohnsiedlung befindet sich ein winziges Laubwäldchen, das Kapuzinerhölzl. 







Hier wirkt alles wirklich noch wie aus einer anderen Zeit. Oder wie eine kleine, heile, unperfektionierte Welt - ein "Bullerbü" für Tagträumer, sozusagen. Man hat den Eindruck, hier wohnen noch viele alteingesessene, vielleicht auch ältere Menschen, dazwischen gibt es eine kleine Pfarrkirche, ein zugehöriges Pfarrhaus und die Straßen heißen "Pirschstraße" oder "Im Eichgehölz". In manchen Vorgärten wuchern die Pflanzen zu undurchdringlichen Büschen und ein Einhorn, welches sein Horn verloren hat, steht einsam im Gras. Manchmal fährt die S-Bahn ganz in der Nähe vorbei. Dann bekommt man fast einen Schreck - denn eigentlich erwartet man eine rauchende Lokomotive statt der modernen Waggons...







HARTMANNSHOFER PARK: 

HINKOMMEN: 
AUTO:
Parken und Einkehren: RESTAURANT und BIERGARTEN FASANERIE (italienische Küche); Hartmannshofer Straße 20; 80997 München
ÖFFIS:
Tram 17 (Amalienburgstraße)

3. WASSERBURG AM INN: 

DIE ALTSTADT-INSEL VON GRÜNEM WASSER UMGEBEN

Das mittelalterliche Städtchen Wasserburg liegt ca. 55 Kilometer östlich von München und ist wirklich besonders hübsch. Wasserburg erinnert stark an südtiroler bzw. norditalienische Städte wie Bozen oder auch Mantua. In den typischen Altstadt-Arkaden, also Gewölbegängen, unter denen man trockenen Fußes auch bei Regenwetter flanieren kann, reihen sich kleine, individuelle Läden und nette Cafés aneinander.






Südländisch, quirlig, alternativ und lebendig, historisch und weltoffen - so lässt sich Wasserburg trotz seiner überschaubaren Größe (12.000 Einwohner) beschreiben. Zudem haben sich, wie man deutlich sieht (z.B. gibt es einen wunderschönen "Skulpturen-Weg" am Ufer des Inn), hier viele Künstler niedergelassen. Übrigens punktet Wasserburg nicht nur mit seiner wunderschönen Altstadt, sondern auch mit seiner traumhaften Lage: in Chiemsee-Nähe, liegt das Städchen fast vollständig von Wasser umgeben an den Ufern des mintgrünen Inns.







WASSERBURG AM INN:

HINKOMMEN: 
AUTO: ca. 55 km östlich von München.
ZUG: ab München bietet die Südostbayernbahn mindestens stündlich Zugverbindungen an. (Fahrtzeit ca. 1 Stunde)

Natürlich gibt es noch viel mehr schöne Ecken und Lieblingsplätze in (und außerhalb) Münchens, aber das würde diesen Post sprengen! Mehr Reisetipps und Sightseeing aus der Heimat der Ü-30-BLOGGER findet Ihr UNTEN. Klickt Euch doch einfach mal durch - viel Freude!

Kommentare

  1. Guten Morgen Maren, was für eine Ode an München. Jetzt weiss ich was die Leute da hin zieht. Toll! Da kann Mannem nicht mithalten, das kennst ja auch. Tolle Fotos hast Du gesammelt und so viele wertvolle Infos.
    Aber weisste was ich sofort gedacht hab? Wie g*** ist dieser Jutebeutel kruzi.....*****
    Ich freu mich schon auf Mai ;)
    Ach und wie in Bullerbü wars huer auch fast mal, hier auf der Gartenstadt. Aber es wird gebaut und zugepflastert was das Zeug hält. Garten? 2x2 Meter groß...Ich bin gespannt wann eine Umbennennung zur Pflasterstadt statt findet.
    Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Tina, ach, ich finde jede Stadt, jeder Ort hat irgendwas... Mannem ist auch schön und v.a. die Umgebung...
      Auf dem Viktualienmarkt gibt's ein kleines Standl mit solchen Sachen, heißt glaub ich "Heimatliebe" o.ä. Mal was anderes als Bierseidl oder andere hässliche Mitbringsel :-)
      Oh, das ist schade mit der Gartenstadt... andererseits haben unsere Regionen halt auch wahnsinnig viel Zuwachs, und irgendwo müssen die Leute ja auch leben :-) In München wird auch gebaut was das Zeug hält. Trotzdem ist es irgendwie nie genug.
      Danke, Dir eine schöne Woche, liebe Grüße, Maren

      Löschen
  2. Ich habe lange gebraucht, um mit München warm zu werden. Inzwischen gefällt mir die Stadt sehr gut und dann und wann fahre ich gerne dorthin. Denn für mich ist das vom Bodensee aus gesehen die „nächste“ Großstadt. Alpen und See habe ich hier auch, aber eben keine richtig große Stadt, was mir manchmal schon fehlt.
    Hübsche Ansichten aus Münschen zeigst du uns.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin da zum Glück flexibel, begeisterungsfähig und könnte fast überall leben, z.B. am Bodensee - gerne! Da ist es auch wunderschön, auch wenn die Großstadt vielleicht fehlt.
      Danke Dir, Andrea!
      Liebe Grüße,
      Maren

      Löschen
  3. Wasserburg finde auch richtig toll. Ich weiß noch als ich das erste mal dort war. Die Sonne ging gerade unter als wir ankamen und die ganze Stadt war irgendwie goldig. Ein schöner Anblick. München ist ja nun auch schon eine Weile meine Heimat. Aber ich entdecke immer noch neues. Aber die liebe für die Stadt ist ja auch langsam gewachsen. Die erste Zeit hab ich mich als Dorfkind sehr schwer getan.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Wasserburg ist toll, ich war auch sofort in das Städtchen verliebt.
      Ach so, ich wusste gar nicht, dass Du in München lebst, ich hab Dich immer irgendwie mit dem Bayrischen Wald verbunden... ich bin auch Dorfkind, aber ich denke, es ist auch Typsache. Schwer getan hab ich mich mit München nämlich gar nicht.
      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  4. Liebe Maren,
    wie besonders der Viktualienmarkt ist und wie malerisch nicht nur das Gemüse und Obst, hatte ich ganz vergessen. Das ist schon ein besonderer Ort in Deiner Stadt. Schloss Nymphenburg, vor allem der Schlosspark war einer meiner Lieblingsorte, als ich noch in der Nähe wohnte. Dass es so eine schmucke kleine Siedlung dort gibt, ist ein echter Geheimtipp. Wasserburg war einmal ein Stopp auf einer Rückreise, ein beeindruckender. Es hat tatsählich italienisches Flair, dieses kleine bunte Städtchen.
    Danke für die prima Tipps!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ja, der Viktualienmarkt ist schon besonders... um den Nymphenburger Schlosspark radle ich im Sommer ganz oft, der liegt bei mir in der Nähe.
      Es hat riesigen Spaß gemacht, bei Deiner Aktion dabei zu sein - Du siehst ja, ich habe so viele Bilder gepostet (zu viele) - aber ich konnte mich nicht entscheiden und hätte gerne noch 10 Posts über das Thema schreiben können :-) Danke für die Idee und die Umsetzung, war klasse!
      Liebe Grüße,
      Maren

      Löschen
  5. Eigentlich mag ich München nicht aber bei deinen Fotos muss ich der stadt vielleicht doch eine chance geben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt, Du magst München nicht? Die Stadt ist so schön :-) Vermutlich kennst Du sie nur nicht gut genug...

      Löschen
  6. Ich bin ein bekennender München-Fan und verpasse keine Gelegenheit, dieses wunderbare Land zu besuchen! "Ich bin eine Bayerin!" ;)))
    Sogar meine Fußballmannschaft ist FC Bayern, obwohl ich absolut kein Fußballfan bin!
    Deine Fotos und Tipps sind genial!!! Vielen Dank!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das weiß ich... ;-))) Ich bin übrigens auch kein Fußballfan und die Allianz-Arena kenne ich nur von der Autobahn aus :-)
      Vielen Dank!
      Liebe Grüße,
      Maren

      Löschen
  7. Die bayerische Landeshauptstadt München heißt auf bairisch Minga? Wieder was gelernt! :)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und man fährt nicht "nach München", sondern "z'Minga!" ;-DDD

      Löschen
  8. Liebe Maren,
    ich liebe München! Durch deinen Beitrag habe ich diese wunderschöne Stadt nun auch aus einer anderen Perspektive geshen. Den Viktualienmarkt kennt man ja, aber den Park und die Wasserburg habe ich noch nicht besucht. Als Touri hat man ja so seine festen Routen und Anlaufpunkte (insbesondere die Brauhäuser :) Spätestens zum Oktoberfest kommen wir wieder (oder falls wir Karten für den FC Bayern bekommen auch früher :).
    Deine Fotos sind super.
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Birgit
    fortyfiftyhappy.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      die Brauhäuser kenn ich natürlich auch :-))) Aber ich wollte auch mal etwas anderes zeigen. Nach Wasserburg kommt man nicht "mal einfach so", denn das ist, wie gesagt, etwa 55 km von München entfernt.
      Ich hab auf Deinem Blog ja schon gesehen, dass Du "aktiv" beim Oktoberfest dabei bist - und beim Fußball.
      Danke Dir :-)
      Herzliche Grüße und eine schöne Woche wünscht Dir
      Maren

      Löschen
  9. Der Viktualienmarkt ist ein Muss bei jedem Münchenbesuch, auch, um die verehrte Liesl Karlstadt zu besuchen. Wasserburg - ist schon lange her - mag ich auch sehr. Die Tochter schwärmt auch sehr von der Stadt, natürlich auch von den Voralpen - Seen. Da kann der herrliche Strom hie bei uns nicht immer mithalten ��
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die Liesl Karlstadt ist ja auch dort verewigt :-)
      Oh, der herrliche Strom ist schon sehr besonders, ich war mal mit dem Radel am Rhein unterwegs und schwer beeindruckt, wie schön und majestätisch und unterschiedlich er sein kann :-)
      Liebe Grüße
      Maren

      Löschen
  10. Ganz tolle Bilder, mir hat beim Besuch in München der Chinesische Turm
    im Englischen Garten auch sehr gut gefallen. Es gibt aber noch viel mehr zu sehen und da werde ich auch mal wieder nach München fahren müssen.
    Liebe Grüße Bo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Bo. Ja, es gibt schon viele schöne Ecken in München... wie überall sonst auch! Die Welt ist einfach schön!
      Liebe Grüße Maren

      Löschen
  11. Na, da hatten wir ja teilweise ganz ähnliche Ziele. Lach. Ich überlege gerade, ob ich schon in Wasserburg war. Nicht bewusst zumindest. Es freut mich sehr, dass es Dir hier so gut gefällt. Denn Du bereicherst unsere Stadt. Mit Deinem Interesse für sie, mit Deinem Interesse für die Menschen, die in ihr leben und mit Deinem sozialen Engagement. Du bereicherst nicht irgendwelche Konzerne und Aktionäre, und lebst nur hier, weils hier die meiste Kohle gibt. Und es freut mich, dass Du das schöne an München sehen kannst, das für mich "normal" ist, weil ich kleiner Pups einfach gar nichts anderes kenne.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann musst Du unbedingt mal hin (nach Wasserburg) - es ist ein so wunderhübsches Städtchen, und nicht überlaufen wie z.B. Bad Tölz oder so... Ehrlich gesagt, würde es mir sicher auch woanders so gut gefallen, denn ich bin wirklich begeisterungsfähig von Orten und flexibel. Wo ich aufgewachsen bin (Heidelberg) gab es immer schon Ströme von Touristen, die in die Stadt und die Umgebung eingefallen sind (Asiaten und Amerikaner en masse!). Ich fand das nie störend, es hat mich nur gewundert, warum alle die Stadt so toll fanden, wo es doch ganz normal für mich war, das ganze alte Glump... :-) Daher kann ich Dich da verstehen :-)
      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  12. Das ist eine tolle Liebeserklärung an Minga, liebste Maren! Jetzt bin ich natürlich neugierig, ob wir im Mai einige dieser Orte kennenlernen werden. Ich war zwar bisher 2 x in München, ab das erste Mal war im Jahr 1981, da kann ich mich an kaum etwas Anderes als ans Hofbräuhaus erinnern, und das zweite Mal waren wir vor allem in der Stuck-Villa in einer Ausstellung. Unser diesmaliger Münchenbesuch wird ja etwas länger dauern als der der meisten anderen anreisenden Bloggers, weil wir schon am Donnerstag kommen. Da treffen wir uns (aller Voraussicht nach) mit Flögi-Andi; sie ist auch eine Bloggerin, stammt aber aus der Reisebloggerszene, und wir haben uns schon zweimal in unserer Wohnnähe getroffen. Und sie hat vor, uns einiges zu zeigen. Also, wir sind gespannt und freuen uns auf alles, was da kommt. "Euer" Viktualienmarkt scheint dem Wiener Naschmarkt stark zu ähneln. Vielleicht noch um einiges nostalgischer aufgezogen... Lustig, dass es im Bayrischen auch das Wort "Glump" gibt :-) Bei uns heißt es Klumpat oder Glumpat.
    Du kannst dir stolz auf die Schulter klopfen, wenn du jetzt wieder mit (ein wenig) Sport angefangen hast! Ich weiß aus eigener Erfahrung, was für eine Überwindung es ist, gegen den inneren Schweinehund anzutreten und tatsächlich etwas für die eigene Muskelmasse zu unternehmen. Aber ich find's mittlerweile richtig toll, dass mein Körper schon so viel mehr kann als noch vor einem Jahr und drei Monaten, wo ich mit meinem Mrs.Sp*rty-Training begonnen habe. Bei unserer aktuellen Gartenarbeit tut mir am Abend danach trotzdem stets jeder Knochen und jeder Muskel extra weh, und dem Herrn Rostrose auch... ;-)
    Alles Liebe und auf bald, die Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/03/fruhlingsmodus-teil-1.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebste Traude! Aber ich wär auch von vielen anderen Orten begeistert, es liegt an meiner Begeisterungsfähigkeit :-) Ursprünglich wollte ich nach Hamburg, Lübeck oder Kiel ziehen, unbedingt ans Meer... tja, jetzt bin ich hier gelandet. Es hat also weniger mit Minga selbst zu tun.
      Ah, dann macht Ihr eine richtige kleine Reise draus... schön! Ich glaub auch, dass der Naschmarkt ganz ähnlich ist... mein Freund erzählt immer die Story, dass ein ehemaliger Kollege von ihm mal mit Hamburg telefonierte wegen irgendwelcher extra bestellter Harley-Teile und am Telefon fragte: "Is mei Glump scho do?" - der Hamburger: "Äh, ich verstehe Sie nicht...?" - darauf der Kollege (auf "Hochdeutsch", hihi): "Ist mein Gelumpe schon da?" Tja, so geht's wenn der Bayer mit Preißn spricht, gell?
      Ja, ich glaub auch an die Macht der Muskelmasse, aber manchmal ist der Schweinehund einfach der Winner! Deshalb bedeutet Sport auch irgendwie kämpfen... seufz. Ist so gar nicht mein Ding, aber naja, nützt wohl nix :-) Hinterher ist es ein schönes Gefühl, gell? Auch wenn die Knochen weh tun... wie bei Eurer Gartenarbeit, ich denk, das ist wie Fußböden abschleifen, ich konnte auch drei Tage nicht mehr ohne Schmerzen gehen :-)
      Alles Liebe Dir und auf bald! Maren :-)

      Löschen
  13. Das du dich da heimisch fühlst ist nachvollziehbar. Bayern ist sowieso wunderschön. Für mich als NRW Bewohner leider viel zu weit um kurzfristige Ausflüge zu machen. Tolle Bilder! Ich wünsche dir alles Gute und ich schicke dir liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Mira! Aber jede Gegend hat was für sich. Lieben Dank! Ich wünsch Dir auch alles Gute und schicke liebe Grüße an Dich nach NRW :-)

      Löschen
  14. Und ich dachte immer, du seist Ur-Münchnerin. Aber egal, man merkt, wie sehr du die Stadt liebst.
    ich bliebe lieber im Norden - da ist mir die Sprache geläufig *grins* und der Rest ist auch eher unterkühlt. Das mag ich :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich komm ursprünglich aus dem gleichen "Stall" wie z.B. unsere Tina... aber mit Heidelberg/Mannheim verbindet mich eigentlich nix mehr.
      Ich mag den Norden sehr, habe Verwandte in HH, meine Schwester hat z.B. 12 Jahre in Emden gelebt usw. ich finde da überhaupt nix unterkühlt, ich fand die Menschen im Gegenteil immer sehr freundlich (im Gegensatz zum grantigen Münchner :-)
      Liebe Grüße
      Maren

      Löschen
  15. Als Nordlicht war ich noch nie in München. Man merkt, dass Du ganz verliebt bist in die Stadt. Ist aber auch ne hübsche Ecke und Italien nicht weit.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich bin aber auch verliebt in den Norden... Meeresnähe, Möven, Wind. Find ich auch superklasse! Es ist doch überall schön...

      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  16. isses nicht toll da zu wohnen wo andere urlaub machen? :-D
    ich war erst 1x in münchen und auch nur kurz als "anhängsel" einer bergsteigerwoche im wilden kaiser..... aber was ich sah gefiel mir ziemlich gut!
    wasserburg ist notiert - so was von anmutig schon auf den bildern - und wenn du begeistert bist dann weis ich schon dass es mir gefällt!
    statt einen post oben zu verlinken:
    http://bahnwaerterhaeuschen.blogspot.com/2016/03/wanderwerbung.html (sammelpost mit links zu 50 touren)
    dir einen herrlichen april! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gell ;-) ???
      Ich denke auch, Wasserburg könnte Dir gut gefallen, denn es ist nicht so übersaniert und von Menschenmassen überrollt...
      Dankeschön, auch für den Link!
      Dir ebenso einen herrlichen April, vielen Dank <3 !!! xxxxx

      Löschen
  17. Ich war vor vielen Jahren mal in München, leider hatte es da fast ausschließlich geregnet... ich habe also noch sehr viel Nachholbedarf! Dann sehen wir uns ja vielleicht in einem gemütlichen Biergarten :)

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wenn's regnet ist es wirklich nicht so schön, eigentlich nirgends :-) Ja, gerne :-)
      Liebe Grüße,
      Maren

      Löschen
  18. Liebe Maren,
    ja, Du hast eindeutig das große Los gezogen - natürlich verdientermaßen! In München lässt es sich auf jeden Fall wunderbar leben und erst recht, wenn man all die schönen Ecken in unserer Landeshauptstadt so gut kennt wie Du. Die Fotos samt Unterschriften sind genial - ich möchte jetzt direkt auf der Stelle nach München fahren, ist ja nicht so weit weg von mir :)
    Und dank Dir hab ich einmal mehr was gelernt, denn vom Bullerbü in München wusste ich bisher noch rein gar nichts!
    Ich wünsche Dir weiterhin so viel Freude daran, in München zu leben.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Rena,
    das denke ich auch! Danke! :-) Stimmt, in München lässt es sich sehr gut leben, und wie schön, dass Dir meine Bilder so gut gefallen, dass Du sofort nach München fahren willst. Aber wie gesagt, es ist ja die gesamte Region, die einfach nur schön ist - und da wohnst Du ja auch, von daher weißt Du, wovon ich spreche! :-)
    Hihi, ich nenne es Bullerbü, weil es so schnuckelig und wie eine kleine heile Welt ist :-)
    Danke, die werd ich bestimmt nicht verlieren...
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Freunde, ich möchte meine Zeit nutzen, um mich zu informieren
    Sie alle darüber, wie mein Jamb-Score verbessert wurde, d
    sah einen Beitrag im Internet, wie ein Mann namens Mr
    chales half jemandem, sein zu verbessern
    Ergebnis. also rief ich dort den kontakt an und erzählte
    er über meine Punktzahl. dann sagte er, dass er geht
    Um mir zu helfen, sollte ich mir keine Sorgen machen, sagte ich OK.
    er erzählte mir die Anforderungen und ich tat alles, was er sagte.
    Nach einigen Tagen rief er mich an und sagte mir, ich
    sollte gehen und mein Ergebnis überprüfen, das ich tat und ich war so
    zu sehen, dass mein Score verbessert wurde
    von 180 bis 290 war ich so glücklich und bedankte mich wieder und
    wieder, also sagte ich, lass mich meine Zeit nehmen und benutze die
    Gelegenheit, Sie auf Social Media darüber zu informieren, wenn
    Sie wissen, dass Ihr Pfosten schlecht ist und Sie Hilfe beim Upgrade benötigen
    Bitte kontaktieren Sie ihn auf Abruf / WhatsApp unter +2348052523829.
    Gott segne Sie alle.

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Ich freue mich über einen regen Austausch!
Jeder Kommentar wird auf jeden Fall gewürdigt und beantwortet und Du machst mich happy... ;-)

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung.

Beliebte Posts