FARBKOMBI DES MONATS OKTOBER 2020: HERBST-LAUNE mit ORANGEN und TRAUBEN...!


...besser gesagt: ich labe mich an ORANGE PEEL und GRAPE COMPOTE... 
...schaue dabei ins BRILLIANT WHITE der Wolken im blauen Herbsthimmel... 
...bevor der petrolfarbene STORM hier aufzieht!!!


Und ein Geständnis muss ich gleich zu Beginn ablegen: eine Farbe, nämlich "BLOSSOM", ein zarter Rosa-Ton, hab ich mir aus der nun vollendeten PANTONE-PALETTE komplett geschenkt! Sorry, aber ich besitze nicht ein einziges Stück in dieser Farbe, noch nicht mal einen Nagellack oder Lippenstift. Also... weg damit! Bin eh kein Rosa-Typ.  Dafür liebe ich die Herbstfarben in all ihren Facetten. Ich hätte sehr gerne ein Kleid in einem dunklen Lila-Ton, so wie TINA es HIER trägt. Mit leuchtendem ORANGE oder GELB (oder HELLGRÜN... oder TOMATENROT... oder... oder...) kombiniert, ein Tausendsassa!

Hab ich aber nicht, also müssen (altes) Shirt und (alter) Rock herhalten (kommen dafür aber sehr dicht an den Farbton GRAPE COMPOTE heran...), im Rock ist noch ein wenig vom petroligen STORM-Farbton zu finden. Plus ein wenig WEISS - also weiße Sneaker dazu, und perfekt ist mein spät-sommerliches bzw. früh-herbstliches OUTFIT!!!

Lila-Orange-Weiß- und Petroltöne in Stadt und Natur...

Die PANTONE-Challenge ist also nun vollbracht: Tadaaa
(Sehen wir mal großzügig über BLOSSOM hinweg...)
Bis Ende des Jahres werd ich Euch aber noch mit anderen Varianten dieser Palette beglücken, die FARBKOMBI DES MONATS gibt's also noch mindestens bis DEZEMBER 2020.


ORANGE und VIOLETT sind ja ziemlich unterschiedliche und gegensätzliche Farben. Was ist an KOMPLEMENTÄRFARBEN eigentlich so spannend? Nun, diese stehen sich im Farbkreis gegenüber, was bedeutet, sie haben den höchstmöglichen Farbkontrast. Vielleicht kennt Ihr das noch aus dem Kunstunterricht oder vom (Hobby-)Malen: mischt man zwei Komplementärfarben miteinander, so erhält man ein höchst unerfreuliches, schmutziges Graubraun... 

...nicht so im OUTFIT natürlich: mixt man hier Komplementärfarben (oder auch Primär- Sekundär- oder Tertiärfarben im "DREIECK") so erzeugen sie höchstmögliche Spannung! Aber nicht nur optisch, sondern auch von der FARBWIRKUNG her gelten Komplementäre als GEGENSÄTZE, die sich allerdings zur VOLLKOMMENHEIT ergänzen. BALANCE entsteht, wenn sich die Gegensätzlichkeiten ausgleichen - und DAS, Ihr Lieben, bedeutet HARMONIE (und nicht, ausschließlich Beige, Schwarz, Grau und Weiß zu tragen, um ja nicht aufzufallen 😁!!!). 






Wenn wir eine Farbe ansehen, realisiert sich ihr Komplementär vor unserem inneren Auge (Komplementärkontrast). Beide sind gleich und gleichzeitig ihr Gegenteil. Verschließen wir (auf der psychischen Ebene) vor der einen Farbe die Augen, so sehen wir (ausschließlich) die andere. Für uns heißt es aber: wir können nicht das eine ohne das andere leben - wir brauchen ALLE Farben.

"Übersetzt" für diejenigen, die nicht an Farbwirkung "glauben" (ist aber eh wurscht, sie wirken trotzdem!😁), heißt das: wir sollten ALLES im Leben und an uns akzeptieren. Verdrängen wir bestimmte Bereiche oder Gefühle, so "kippt" das Ganze wie ein Mobile, dem ein (Gegen-)Gewicht fehlt. Und mit zu viel Gewicht auf einer Seite wird der Mensch irgendwann einfach zu schräg 😂... . Also echt, ist das nicht völlig logisch und zudem mindestens so spannend wie ein Krimi?










OUTFIT:
Rock: Pick'n'weight 2. Hand (2019)
Strickjacke: Basler (2. Hand)
Shirt: Tchibo (2018)
Sneaker: Gabor (2018)
Kette: COS (2020)
Tasche: aus ITALIEN (2017)



LOCATION: WALDSCHWAIGSEE bei München


Natürlich passt diese Farbkombi auch wie die Faust aufs Auge zur 
Aktion der Ü-30-BLOGGER:

Kommentare

  1. Maren soooo schön! Das hast Du im Schrank und einfach mal so zusammen gezaubert. Frisch wirkt der Look. Danke dass Du mich und mein Kleid erwähnst. 😊
    Gelb wirkt appetitfördernd? Ich glaub bei mir nicht. Ich denk da oft an... na ja berufsbedingt an .... Pipi. Also eine Farbe die sich nicht in meiner Küche findet.
    Es gibt ja farbtherapiegeräte, da guckt man sich Farben an. Kennst das?
    Dusiehst also klasse aus frisch und fröhlich 😀
    Schönen Sonntag, liebe Grüße Tina .... ich bin hibbelig gleich gehts los!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ja, und dank des neuen begehbaren Schranks seh ich auch noch, was drin ist :-)))
      Also, bei einem szrahlenden Sonnengelb denkt man doch nicht an Pipi,,, ts, ts. :-)))
      Ich kenne Farblichttherapie mit Lampen, da wird man bestrahlt, ist noch wirkungsvoller als nur über die Netzhaut. Ähnlich wie diese Rotlichtlampen, die wirken ja auch über Frequenzen.
      Merci :-)
      Wünsch Euch einen tollen Urlaub, jetzt seid Ihr ja schon dort,,, ganz viel Spaß!! Liebe Grüße Maren

      Löschen
  2. "Wir können nicht das eine ohne das andere leben - wir brauchen ALLE Farben" - sag das mal so etlichen unserer Mitmenschen, die meinen, es ginge alles viel besser, wenn wir nur "rein" wären...
    Du merkst, mir geht momentan so Ei iges gründlich auf den Senkel, da habe ich gar keinen Blick für deine muntere Kleidung und den schönen See! Violett is currently on my mind, too.
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fange bei mir selbst an, so war das auch gemeint, Wenn ich in mir alle "Farben" vereine (also im Sinne von alles annehmen, auch die "dunkle Seite") dann brauch ich andere auch nicht mehr verändern zu wollen. Und reg mich nicht pausenlos über andere auf.
      Es ist so schade und verschwendete Lebenszeit. Ich würde sagen: too much violet. Versuch's mal mit Sonnengelb :-))))
      Danke, Dir eine möglichst leichte Woche, liebe Grüße
      Maren

      Löschen
  3. Mega hübsch und SEHR harmonisch ist Deine Kombi. Auf die Wirkung der Farben gebe ich viel. Da kann jemand sagen, was er will. Bei Blossom bin ich auch raus. Ist zu fad für mich.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Sabine. Ja, ist schon witzig. An Medikamente und Chemo glauben die meisten, obwohl die auch nicht jedem helfen. Bei Farben heißt es meistens "Alles Quatsch!", obwohl keiner es je wirklich ausprobiert hat. Blossom ist mir auch zu fad, an mir zumindest.

      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  4. Liebe Maren, mit kräftigen Farben läutest du also den Herbst ein und somit ist deine Palette abgearbeitet – das Blossom übersehen wir mal gerne ;-) Die Kombination aus Violett und Orange – die Farben mal ganz banal genannt – hast du wunderbar geschaffen und dein Look sieht absolut harmonisch aus. Bei Orange habe ich so eine innerliche Sperre für mich selbst und ich greife auch nie zu Kleidungsstücken in dieser Farbe. Doch an dir wirkt es einfach toll. Interessant finde ich auch die Beschreibung zu den einzelnen Farben und welche Eigenschaften ihnen zugeordnet werden und damit zeigt sich auch das Komplementäre wieder. Ich kenne die Wirkung der Farben auch aus der Farblichtherapie, wo je nach Bedarf die entsprechende Farbe ausgewählt werden soll – so ist etwa Rot bei Energiebedarf oder Blau für die Entspannung einzusetzen.
    Hab einen wunderbaren Sonntag und alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gesa, ich läute mit kräftigen Farben ja so ziemlich jede Jahreszeit ein ;-)))
      Das mit der Orange-Sperre finde ich ja hochinteressant bei Dir, vor allem, weil Du doch so ein Genuss-Mensch bist... :-)
      Es ist einfach spannend, sich mal mit Farben und deren Wirkung auseinanderzusetzen... vielleicht poste ich mal ausführlicher zu jeder wichtigen Farbe, da hast Du mich auf eine Idee gebracht... <3
      Danke, ich wünsch Dir eine wunderbare Woche, alles Liebe

      Löschen
  5. :-) Liebe Maren,
    toller Beitrag, sehr lesens- und sehenswert, danke!
    Ich mag Deine Kombi aus (eher) lilafarbener Kleidung mit den orangefarbenen Accessoires, sie sieht so fröhlich und unbeschwert aus. und dabei trotzdem kraftvoll. Die Kette ist ein toller Hingucker! Bis es endlich zur Nahaufnahme kam, habe ich schwer überlegt, woraus sie wohl sein könnte?
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      vielen Dank!
      Die Kette ist ja von COS - ich finde, sie haben manchmal ziemlich ungewöhnlichen Modeschmuck, diese hier ist so eine Art Feinstrickschlauch um einen dicken Draht gehüllt, sozusagen :-)
      Eine schöne Woche, liebe Grüße
      Maren :-)

      Löschen
  6. Liebe Maren,
    sehr interessant, dein Ausflug in die Farblehre! Im Gegensatz zu dir liebe ich zartes Rosa. Kleidung in dieser Farbe scheint es aber momentan kaum zu geben. Ich bin auf der Suche nach einem hellrosa-farbenen Rolli. Fehlanzeige!
    Lila und Orange gefallen mir an anderen Frauen sehr gut (auch dein Outfit in Lila/Orange finde ich klasse), ich selbst kann mit den Farben irgendwie nichts anfangen. Obwohl ich sowohl ein lila Kleid, als auch Pullis und Schals in Orange besitze...
    Deine Tasche in Orange gefällt mir mega. Die würde ich bestimmt auch tragen, trotz Orange-Aversion.
    Herzliche Grüße, Birgit
    fortyfiftyhappy.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      vielen Dank! Ich mag Rosa schon gerne ansehen, aber an mir wirkt die Farbe irgendwie "verloren"... nein, im Moment gibt's wohl eher die dunklen, kräftigen und warmen Herbsttöne, weniger Rosa. Wart mal bis zum Frühjahr, da könntest Du mehr Glück haben :-)
      Bei Hellrosa geht's mir dann wie Dir bei Lila/Orange - an anderen gefällt's mir.
      Eine Tasche ist aber auch eine gute Möglichkeit, eine Farbe zu integrieren, die man weniger mag.
      Herzliche Grüße, Maren

      Löschen
  7. Ich bin sicher, dass Farben eine ganz besondere Rolle in unserem Leben spielen und auf unsere Psyche auswirken, aber ich denke auch, dass jeder eine individuelle Wahrnehmung der Farbe hat und das kommt durch unterschiedliche Einflussfaktoren, die Teil unseres Lebens sind.
    In den heutigen zwei Farben sehe ich auch eine wunderbare Kombination und Harmonie.
    Die Bilder gefallen mir wahnsinnig gut! Dein Outfit gefällt mir jedenfalls super gut – die Kombination ist dir total gelungen! Love die Kette!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht schreib ich mal ausführlicher über die "wichtigen" Farben und wie sie mit unserem Körper auf der Chakra-Ebene zusammenhängen... die Idee ist gerade geboren...! :-)
      Vielen Dank, die sind echt harmonisch, gell? Die Kette ist schon besonders, fand ich auch :-)
      Danke Dir, liebe Claudia,
      Liebe Grüße,
      Maren

      Löschen
  8. So gelungen, Dein komplementäres Outfit. Steht Dir einfach super gut. Man merkt, das sind Deine Farben. Kraftvoll, geistvoll, sinnlich.
    Nicht umsonst hast Du alles schon im Kleiderschrank.
    Sehr interessant auch Dein Ausflug in die Farblehre. Ja, wir brauchen alle Farben, wenn auch nicht immer alle gleich stark. Zumindest gilt das für mich. Manche, die ich nicht anziehen mag, weil sie mir überhaupt nicht stehen, habe ich dafür in der Wohnung z.B. als Decke auf dem Sofa. Violett z.B. :-).
    Hauptsache, sie kommen vor im Leben.
    Und dann zeigst Du wieder einen wunderschönen See. Das gibt allem noch mehr natürliche Tiefe.
    Eine schöne Woche wie in kraftvollem Violett und Orange wünsche ich Dir herzlich,
    Sieglinde


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Sieglinde, dabei ist Violett eigentlich überhaupt nicht meine Farbe, ich bin mir gar nicht mal sicher, ob ich sie so richtig mag... :-) Echt. Aber Orange umso mehr!
      Ich fürchte ja, ich hab alles schon im Schrank - außer Rosa !!! Hihi...
      Da geb ich Dir zu 100 % Recht, wir brauchen nicht alle Farben immer gleich stark, wenn ein "Überschuss" vorhanden ist (z.B. zu viel Stress, zu viel Action), sollte man erst mal mit dem Komplementär "arbeiten"... eine Decke oder Farblichtlampe ist da eine gute Idee :-)))
      Rosa kommt gerade z.B. in meinem Leben nicht vor. Das merke ich aber deutlich, so kommt gerade meine sensible Seite zu kurz.
      Vielen Dank für die (bunten) Blumen ;-))) - ich wünsch Dir auch eine farbenfrohe Woche, ganz herzlich
      Maren

      Löschen
  9. eins mit sternchen!
    schöner anzug, an dem alles stimmt - und lässig ist er auch noch. @blossom: das hab ich heute für dich getragen, in form einer strickjacke :-D
    obwohl mir schwarz richtig gut steht, könnte ich ohne farben nicht. ich trage sogar "orangige" töne, wenn ich sie nur irgenwie abgekühlt kriege. und auch diese jetzt so modernen grauen oder mehlschwitzefarbenen wohnungen wären so gar nicht meins - da würde ich wohl eher früher als später aus dem fenster springen......
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. <3 <3 <3! Danke!
      Ja, Rosatöne kommen bei mir gerade allgemein im Leben nicht vor, was echt schade ist. Da werd ich an Deine Strickjacke denken :-)
      Nein, das könnte ich mir bei Dir auch nicht vorstellen, so eine Grau-mehlschwitzefarbene Wohnung... :-DDD Bei mir findet man schon grau und eher beruhigende, gedeckte Farben, bei ner roten oder pinken Wand würde ich wohl aus dem Fenster springen :-D (obwohl mein Flur mal komplett pink war, fällt mir grad ein :-)))
      xxxxx

      Löschen
    2. Meine Diele hat eine dunkelrote Wand. Mit einem Quadrat Tapete auf der stilisierte "Pflanzen" sind. Ich mag das. Es passt zu diesem Raum. Meine Wohnung hat keinen Stil. Also, keinen den man benennen könnte. Aber ich mag wie alles zusammen passt.
      Und ich mag auch Dein Outfit. Es passt perfekt.
      Farben mag ich alle. Aber eben nicht unbedingt tragen. Wenn sie zu warm und mauschelig sind, sehe ich einfach nur krank aus. Das hebt die Stimmung nicht. Aber ich kann ja aus dem Fenster gucken. Da sind sie alle. Selbst wenn die Sonne mal nicht scheint.
      BG Sunny

      Löschen
    3. Dunkelrot/Weinrot/Bordeaux hat eine völlig andere Wirkung als knallrot oder magenta, Bei letzterem z.B. im Schlafzimmer wären 3 Blogposts pro Woche garantiert, die ich dann wegen Schlaflosigkeit nachts um drei schreiben würde :-))))
      Nein, wenn man selbst grau und muschelig in bestimmten Farben aussieht, hebt das sicher nicht die Stimmung, klar :-)
      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  10. Glückwunsch zur abgearbeiteten Farbpalette! Irre, was du alles aus dem Schrank zauberst. Gelernt hab ich auch wieder was. Unter anderem, dass die Kombination aus lila und orange richtig gut aussieht. - was will man also mehr :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Nächstes Jahr kommen dann die neuen Farben... bin gespannt :-)))
      Lila und orange passen super zusammen :-)
      Liebe Grüße
      Maren

      Löschen
  11. Farbe und nochmals Farbe. Einfach wunderbar. Soll mal einer sagen, daß Farben keinen Einfluß auf unsere Stimmung haben. Dein Outfit macht gute Laune und dann noch alles aus dem Schrank gezaubert.
    Mich wundert immer wieder, wie viele Leute schlecht gekleidet in mausgrau herumlaufen. Das muß ja nun wirklich nicht sein.
    Schöne Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Falls Dich das Thema Farbe interessiert, ich werde bald mehr über Farbwirkung- bzw. (präventiv-)Heilung schreiben. Schlecht gekleidet ist vermutlich weitgehend Geschmackssache :-) wobei es mir auch oft so geht wie Dir... kann's gut verstehen...
      Schöne Grüße
      Maren

      Löschen
  12. Liebstige Maren,
    dass du mit dieser Farbkombination bei mir offene Türen einrennst, weißt du eh :-) Und deine Umsetzung des Themas begeistert mich sehr. Der Rock ist ja auch so ein wunderbares Stück, das auch gut in den Rostrosenkleierschrank passen würde; das Shirt vom Kaffeeröster passt perfekt dazu. Und JA, die Ergänzung mit Orange funktioniert dazu einfach wunderbar! Die Tasche ist sowieso der Hammer und diese leuchtende Jacke ein Traum-Zweithand-Fund :-) Bei der Kette war ich auch ganz neugierig auf einen näheren Blick - und dank deiner Erklärung weiter oben sehe ich auch klarer. Ein geniales Accessoire! Was die Farbe "Blossom" betrifft: Die besitzt doch dermaßen große Ähnlichkeit mit Coral Pink, dass ich mir ziemich sicher bin, dass auch diese Farbe irgendwo im seinerzeit gezeigten Muster drin war. Diese rosigen Farbtöne kommen bei mir jedenfalls auch fast ausschließlich in kleinen Mustern vor. Ein zartrosa Shirt mit Eifelturm habe ich noch und eine selten getragene Seidenbluse in beigerosa. Aber es gab eine Phase, da hatte ich zwei rosa Hosen (eine Chino, eine Jeans) - ich glaube, da musste ich "das Mädchen in mir" verstärkt ausleben, aber diese Phase ist inzwischen vorbei - die eine ist jetzt dunkelblau, die andere rot.
    Wie auch immer, das Leben ist voller Farben - und es ist doch toll, dass wr darin schwelgen können. Je nach Lebensphase mehr in den einen, dann wieder mehr in den anderen. Und traurig, dass sich das so viele nicht trauen...
    Dein Spiel mit den Pantonefarben geht also im nächsten Jahr weiter? Dann freue ich mich schon drauf! Vielleicht spiele ich ja deine eine oder andere Mal mit :-)
    Alles Liebe und herzliche Drückers,
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebstige Traude, na klar :-)))
      Ja, der Rock ist hübsch, hat aber auch ordentliche 80er Vibes (ist auch aus den 80ern). Bei der Jacke war ich auch sehr angetan, v.a. weil sie ein qualitativ echt "wertiges" Teil ist (mit Kaschmiranteil und sooo weich... und trotzdem 2. Hand). Das liebe ich. Und große Ketten, was soll ich sagen: als diese mini-winz-Teile in wurden, die man an meinem Hals echt mit der Lupe suchen müsste... geht gar nicht (für mich). Ich liebe großen, sichtbaren Schmuck. Passt einfach zu mir :-)
      Mit dem rosa hast Du völlig recht, aber für dieses Mal passte nix rosanes mehr zum Outfit, das hätte mein Farbempfinden irgendwie voll gestört :-))) Ich mag rosa als Farbe, aber sie steht mir tatsächlich wie alle zu hellen, zu blassen Farben wirklich überhaupt nicht, außerdem hab ich das Gefühl, sie trägt voll auf, schlimmer als Weiß - und dann seh ich aus wie eine Preisboxerin als Prinzessin verkleidet oder so - hihi. (Wobei ich allen Preisboxerinnen ihr rosa Tüllröckchen etc. von Herzen gönne, es ist keine Diskriminierung, nur bei mir selbst hab ich so strenge Maßstäbe :-))))
      Das mit den Phasen stimmt sowas von auffallend, bei mir auch. Und ich weiß auch, womit das zusammenhängt - ich werd bald mal mehr darüber schreiben (auch, wenn dann einige wieder die Augen rollen und "Esoterik" stöhnen werden - hihi. Egal. )
      Das Spiel mit den Farben hört also nie auf... bei mir auf dem Blog. Zunächst kommt mal eine Serie über "Chakra-Energy-Farben" - da kannst Du gerne mitspielen (es geht um jeweils eine Farbe, aber dann so richtig in die Tiefe...) dann wieder (mal) Pantone... ich freu mich auch voll.
      Alles Liebe und herzliche Drückers an Dich!
      Maren

      Löschen
  13. Liebe Maren,
    erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Erfüllung der Pantone-Challenge! Ein klein wenig traurig bin ich natürlich schon, dass Du uns kein Blossom-Outfit präsentieren kannst, denn ich habe auch keines in petto, finde aber zarte Rosétöne recht süß. Bin halt leider nur schon etwas zu erwachsen dafür :-))

    Vielen Dank für die tolle und bildliche Erklärung mit den Komplementärfarben und Outfits. Jetzt habe sogar ich es verstanden und werde hoffentlich bei der nächsten Zusammenstellung meines Outfits darauf achten ;-)

    Dir ist diese Aufgabe jedenfalls blendend gelungen. das Lila vom tollen Rock und Shirt und das Orange von Blazer, Kette und Tasche sind eine traumhafte Kombination. Dazu das Weiß der Sneaker - perfekt!

    So ein Kleid in einem dunklen Lila-Ton habe ich übrigens. Habe ich vor längerer Zeit einmal gepostet: Lila Kleid

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine,
      jetzt hab ich die Antwort schon fast geschrieben, dann klicke ich auf den Link, um dein lila Kleid zu bewundern - Antwort weg! Mist. :-)))
      Also nochmal: Rosa mag ich als Farbe schon, aber nicht an mir (ich finde, es trägt auf und macht mich so konturlos irgendwie...)

      Ich werde demnächst mal eine Serie raushauen, die tiefer in die Farbwirkung einsteigt... da werden die einzelnen Farben noch besser erklärt. :-)

      Vielen lieben Dank!

      Ja, ganz genau SO ein Kleid meine ich! Danke für den Link. Gerade im Herbst finde ich den Ton herrlich zu o.g. Farben. Zu Gelb z.B. der Knaller!

      Liebe Grüße,
      Maren

      Löschen
  14. Liebe Maren, also in diesem Blossom-Rosa habe ich eine Jacke (zumindest ungefähr in diesem Farbton) und die mag ich irgendwie gar nicht, von dem her verstehe ich es absolut, dass Du in diesem Farbton rein gar nichts in Deinem begehbaren Kleiderschrank hast. Aber das Outfit, dass Du aus den restlichen verbleibenden Farben zusammengestellt hast, ist absolut super! Steht Dir und das Orange ist das Tüpfelchen auf dem i dazu. Und ich hab jetzt auch Lust auf orange und violett! Mal schauen, ob ich das nur annährend so schön hinbekomme, wie Du.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena, bei Dir könnte ich mir dagegen schon vorstellen, dass Dir der Ton viel besser steht als mir... aber dann sind wir wohl beide halt nicht so die "Rosa"-Liebhaberinnen :-) Kommt womöglich daher, dass wir beide nicht so der Typ Mensch sind, die sich im Kokon verkriechen und über die böse Welt da draußen wehklagen (das wär so ungefähr die Essenz der Farbbedeutung auf der psychischen Ebene...). :-) DIESE Farbkombi dagegen hat mich so angefixt, dass ich gerade auch nach mehr Orange-Lila-Kombis suche... :-)
      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  15. Hallo Maren,
    Jetzt komm ich auch mal wieder dazu, bei Dir vorbeizuschauen. Der Urlaub war herrlich und auch nicht zu kurz (3 Wochen Kreta) - aber dann doch wieder zu kurz :-). Das herumzappen mit Handy ist da ziemlich mühsam, deshalb bin ich erst jetzt wieder hier.
    Danke für die Farbenlehre. Ich schaue lieber einfach hin und lasse es auf mich wirken. Entweder es gefällt oder eben nicht. Dein Outfit mit Purple und Orange, wenn ich das jetzt richtig definiere ist sehr kontrastreich - aber auch sehr ansprechend.
    Alles Liebe und eine schöne Zeit
    Gerda
    https://gerdajoanna.blogspot.com/2020/10/doch-wieder-nach-draussen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gerda,
      3 Wochen Kreta, Du bist zu beneiden! Bzw. warst, jetzt ist der Urlaub ja vorbei, aber ich hoffe, Du zehrst noch lange von den Erinnerungen :-)
      Vielen Dank,
      alles Liebe und Dir auch eine schöne Zeit,
      Maren

      Löschen
  16. Ich bin so aufgeregt, weil meine zerbrochene Ehe wiederhergestellt wurde und mein Mann zurück ist, nachdem er mich und unsere 2 Kinder für eine andere Frau verlassen hat. Nach 8 Jahren Ehe waren ich und mein Mann in den einen oder anderen Streit verwickelt, bis er mich schließlich verließ und nach Kalifornien zog, um mit einer anderen Frau zusammen zu sein. Ich hatte das Gefühl, mein Leben sei vorbei und meine Kinder dachten, sie würden ihren Vater nie wieder sehen. Ich habe versucht, nur für die Kinder stark zu sein, aber ich konnte die Schmerzen, die mein Herz quälen, nicht kontrollieren. Mein Herz war voller Sorgen und Schmerzen, weil ich wirklich in meinen Mann verliebt war. Jeden Tag und jede Nacht denke ich an ihn und wünschte immer, er würde zu mir zurückkehren. Ich war sehr verärgert und brauchte Hilfe. Deshalb suchte ich online nach Hilfe und stieß auf eine Website, die vorschlug, dass Dr.Wealthy helfen kann, Ex zurückzubekommen schnell. Also hatte ich das Gefühl, ich sollte es versuchen. Ich habe ihn kontaktiert und er hat mir gesagt, was ich tun soll und ich habe es getan, dann hat er einen (Liebeszauber) für mich gemacht. 28 Stunden später rief mich mein Mann wirklich an und sagte mir, dass er mich und die Kinder so sehr vermisse, so unglaublich !! So kam er am selben Tag mit viel Liebe und Freude zurück und entschuldigte sich für seinen Fehler und für die Schmerzen, die er mir und den Kindern verursachte. Von diesem Tag an war unsere Ehe jetzt stärker als zuvor. Alles dank Dr.Wealthy. Er ist so mächtig und ich habe beschlossen, meine Geschichte im Internet zu teilen, dass Dr. zurück oder dein Mann ist zu einer anderen Frau gezogen, weine nicht mehr, kontaktiere jetzt diesen mächtigen Zauberwirker. Hier ist sein Kontakt: Senden Sie eine E-Mail an: Konto: wealthylovespell@gmail.com, besuchen Sie die Website http://wealthyspellhome.over-blog.com. Sie können ihn auch anrufen oder über die Whats-App hinzufügen: + 2348105150446, DANKE AN Dr.Wealthy

    AntwortenLöschen
  17. Die Farbkombination passt wirklich wie Topf auf Deckel zur ü30blogger Aktion. Ich mag den Rock besonders, das Muster ist mir gleich ins Auge gesprungen.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  18. Aber Hallo! Das ist ja ein Outfit, das 100% zum Thema passt. Mir gefällt alles aber besonders die Kette. Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über einen regen Austausch!
Jeder Kommentar wird auf jeden Fall gewürdigt und beantwortet und Du machst mich happy... ;-)

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung.

Beliebte Posts