COLOURS OF THE YEAR 2020: PANTONE macht LUST AUF MEER!


Bestimmt kennt Ihr längst die PANTONE "COLOUR OF THE YEAR 2020", CLASSIC BLUE. Und sicher wisst Ihr auch schon, dass der Farbtrend heuer ganz im Zeichen des MEERES steht - und allem, was drumherum so passiert...

Also zum einen natürlich die ruhigen Blau- und Grüntöne des Ozeans selbst, aber auch die Farben der See, wenn diese stürmisch und aufgewühlt ist. Aber nicht nur die Nuancen des Wassers liegen im Trend, sondern auch Sand- und Muscheltöne, sowie alle Farben, die mit dem Begriff "Seaside" abgedeckt werden - dazu gehören z.B. auch "karibische" Farben, also beispielsweise die Pink- Gelb- Karibikgrün- und -blautöne der bunt angestrichenen, bereits ein wenig von Wind und Salzwasser "gegerbten" Fassaden der Häuser und Hütten...


30 neue Farbtöne der Pantone-Farben für 2020 habe ich für Euch aus den Berichten der Fashion-Weeks zusammengestellt, am PC nach den RGB-Vorgaben "gemischt" und passend zu den 5 von Pantone vorgegebenen FARBWELTEN zusammengefasst (bitte seht mir also nach, wenn die Paletten nicht immer "vollständig" sind). Außerdem gibt's zu jeder der 5 FARBWELTEN jeweils 3 OUTFIT-BEISPIELE. 

Denn ich habe gemerkt, dass sich genau diese Farben allesamt bereits in meinem Kleiderschrank befinden! Es sind nämlich ganz genau die Töne, die ich, unabhängig von Trends und Farbinstituten, sowieso liebe und mit Begeisterung trage...


Und eh klar - kein Mensch muss sich danach richten, was PANTONE "vorschreibt", genauso wenig, wie man sich nach den "Diktaten" der Streetstyles, Designer, Fashion-Weeks oder der Zeitschriften richten muss. Oder nach dem, was die Olle von farbwunder style so schreibt... 😀Aber ich hatte große Freude bei Vorbereiten dieses Posts... mir macht sowas einfach Spaß, und Farben erfüllen eh mein Herz...


Spaß und vor allem LUST AUF MEER im Jahr 2020 wünsche ich Euch mit den folgenden 5 FARBWELTEN...

1. LOST AT SEA

Die See ist keineswegs immer ruhig und klar in hellblau oder türkisgrün. Wenn Wind und Wetter das Wasser aufwühlen, kommt eine ganz andere Farbpalette zum Vorschein: grau wie stürmischer Regen, diesig-weiß wie Gischt oder Nebel, schlammgrün wie Seetang und Algen, braungolden wie nasser Sand, tiefblau wie das Wasser am Horizont... eine Palette aus Grau- Blau- Braun- und Grüntönen...

LOST AT SEA in der NATUR:

 LOST AT SEA im OUTFIT:

2. BIOLUMINIOUS

Hier geht es vor allem um all diese wunderschönen und gleichzeitig völlig irre aussehenden Tiere und Pflanzen, die tief unten auf dem Meeresboden leben. Manche von ihnen leuchten in fast schon unwirklich anmutenden Farben. Neonartiges Orange, fluoreszierendes Grün, elektrisierendes Blau, spaciges Lila oder Gelb, künstlich wirkendes Pink... und dazu das tiefe, tiefe Blau der Unterwasserwelt. (Die Fotos sind übrigens im "Sea Life Center" Bangkok entstanden)

BIOLUMINIOUS in der NATUR:

BIOLUMINIOUS im OUTFIT:

3. NUTOPIA

Hier kommen die typischen Meeresfarben des Südens, die Farben des Sommers z.B. in Griechenland oder der Türkei. Oder auf einer der typschen Urlaubsinseln wie Ibiza oder Mallorca. Frisch, kühl, durchscheinend, von der Sonne angestrahlt. Es sind auch die typischen "Glasfarbtöne", Ozeangrün, strahlendes Türkis, schimmerndes Blaugrün oder sämtliche Blaunuancen. Eine in sich sehr harmonische und ruhige, aber gleichzeitig unglaublich frische Farbpalette.

NUTOPIA in der NATUR:

NUTOPIA im OUTFIT:

4. MUSCHELN

Heraus aus dem Meer, zurück an den Strand: hier sind es vor allem die typischen Sand- oder Muscheltöne, die vorwiegen. Genau: es geht um zarte, pastellige Perlmuttfarben. Eher kühles Rosé, Nude, zarte Flieder- oder Mauvenuancen, ein Hauch von Taupe - gepaart mit warmen Beige oder Sandtönen, die sich gerne ins Gold neigen und auch funkeln dürfen.

MUSCHEL-FARBEN in der NATUR:

MUSCHEL-FARBEN im OUTFIT:

5. SEASIDE

Aber nicht nur im oder in unmittelbarer Nähe des Meeres sind herrliche Farben zu entdecken: auch in der Umgebung funkeln uns die Farben entgegen: auf den Außenfassaden der Häuser und Cottages, auf Fischernetzen, Holzzäunen... gemeint sind hier die typisch mediterranen oder auch karibischen bunten Farben, die von Sonne, Wind und Meer bereits ein wenig in ihrer Leuchtkraft abgemildert, dennoch in wunderschönen hellen Pastell-Nuancen strahlen.

SEASIDE in der NATUR:

SEASIDE im OUTFIT:

So, ich hoffe, dieser Ausflug in die Farbwelten der kommenden Saison hat Euch genauso viel Spaß gemacht wie mir! Und egal, ob Ihr mode-affin und an Trends interessiert seid oder ob Euch Fashion-Weeks, Farbinstitute oder Designer-Pieces vollkommen schnurz sind: ganz sicher werdet Ihr heuer auf irgendeine Weise mit den neuen Farben in Berührung kommen!

Auf jeden Fall bei mir auf dem Blog - denn als nächste "Farbkombi des Monats" werde ich zwei Farbtöne aus der oben gezeigten Palette auswählen und zu einem noch nicht gezeigten Outfit kombinieren. Die Farbtöne sind:


Bei "Cinnamon Stick" handelt es sich um einen warmen, eher hellen Braunton mit hohem Gelbanteil. Er hat zwar tatsächlich die Farbe einer Zimtstange, man könnte ihn aber genauso gut als "Cognac" oder "Camel" bezeichnen. Ein Ton, der gerade schwer angesagt ist. "Storm" ist für mich ein gedecktes Petrol. 

Kommentare

  1. Die aktuellen Pantone Farben kannte ich noch gar nicht. Da ist ja eine tolle Auswahl dabei. Deine Zusammenstellung ist wunderschön geworden. Ich bin ganz begeistert. Ich liebe ja sämtliche Farben, und es sind in Deiner Aufstellung so viele schöne Farben dabei. Da können wir uns doch auf ein farbenfrohes Modejahr freuen.
    Liebe Maren, ich wünsche Dir einen tollen Sonntag.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Ari, es freut mich sehr, dass Dir meine Zusammenstellung gefällt. Ich denke auch, dass im Frühling/Sommer richtig tolle Farben kommen!
      Danke, liebe Ari, ich wünsch Dir eine tolle Woche, hoffe, das Sturmtief hat Euch nicht zu sehr zugesetzt im Norden!
      LG
      Maren

      Löschen
  2. chapeau mademoiselle!
    was für ein aufwendiger und sehr schöner post! grandios!!!
    und weeste wat?! wie du habe ich alle farben in meinem schrank - als alter farbliebhaber. und letztens im A&V lachte mich auch noch ein karibikgrüner baumwollpulli an - 4€ und quasi ungetragen :-D
    diese palette 2020 hat wirklich für jeden was - da kann man gar nicht von diktat reden. aber ich denke, die HAUPTSÄCHLICHE IDEE ist - viele dieser farben in EINEM anzug zu kombinieren - und nicht sich nur eine rauszupicken und mit der grosstadtgrauen röhre oder dem gewohnten schwarz zu kombinieren. man sollte es wie du machen - mindestens 3 farben im outfit und noch ein paar andere in den accessories....
    ich freu mich auf den frühling - ich bin extremst inspiriert - anzugtechnisch!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. merci bien!
      Freut mich, dass Dir der Post gefällt. Und die Farben... oh ja, ich glaub Dir gern, dass Du die ganze Palette schon im Schrank hast, Du hast eh so tolle und auch ungewöhnliche Farben... karibikgrüner Baumwollpulli hört sich klasse an!
      Ja, ich bin auch der Meinung, die meisten Leute haben irgendwie Angst vor Farben... sogar, dass diese beißen könnten, hihi, man stelle sich das vor... aber davor, dass das ewige grau-beige-schwarz mal aus Langeweile ordentlich beißt, ham sie offensichtlich keine Angst... :-)))
      Inspiriert - geht mir auch so!
      xxxxx

      Löschen
  3. Liebe Maren, heute dürfen wir also mit dir einen Ausblick in die Welt der Farben machen und gleich mal ja: obwohl ich mich modetechnisch nicht ständig auf dem Laufenden und nicht immer über alle aktuellen Trends informiert bin, hat dennoch die Pantone „Colour of the Year 2020“ bereits meinen Weg gekreuzt. Für mich eine Farbe, mit der ich mich wirklich anfreunden und die auch für die meisten Menschen passend ist. Toll finde ich aber deine interessante Aufstellung und diese Information, um alle anderen Farben, die sich um dieses „blaue“ Themen ranken, ob sich nun um die Muscheln, die Seaside oder andere Bereiche handelt. Wie vielfältig sich dieses Thema doch auslegen lässt und wie viele Kombination und Möglichkeiten dabei gegeben sind, zeigen deine zahlreichen Outfitinspirationen, die den zu den einzelnen Punkten aufgelistet hast und die dies wirklich für jeden verständlich zeigen. Jetzt bin ich natürlich auch schon auf das Outfit zur nächsten Farbkombi des Monats gespannt.
    Hab einen wunderbaren Sonntag und alles Liebe
    P.S.: Punkt 3 kommt dreimal vor: Nutopia, Muscheln und Seaside?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gesa, Danke erstmal für den Hinweis im P.S., durch das Kopieren hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen bei den Zahlen, hab's geändert :-) !!!
      Ja, ich denke mit "Classic Blue" können sich die meisten anfreunden, auch die, welche einem zu "wilden" Farbmix eher misstrauisch gegenüberstehen... übrigens ist das die Farbe, die ich jehrelang total abgelehnt habe, mittel- bis dunkelblau. Ich fand sie richtig furchtbar. Inzwischen trage ich sie jedoch wieder gern. Aber trotzdem sind mir die hellen oder v.a. ins grünliche gehende Blautöne lieber, Petrol, Türkis, Himmelblau... die liebe ich.
      Ich denke auch, bei der großen Farbauswahl heuer ist wirklich für jeden was dabei!
      Danke, ich wünsch Dir eine wunderbare Woche, auch alles Liebe

      Löschen
  4. Was für ein toller Post Maren. Die Farben sind alle so toll, ich liebe Farbe eh und hoffe auf viele farbige Outfits in meinem Umfeld :)
    Ich habe die tollen Collagen und Deine Outfits richtig genossen.
    Hier in Thailand geniesse ich es auch, das Farbenfrohe. Wirklich alles ist viel farbiger, aber das weisst Du ja.
    Liebe Grüße aus Thailand, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Tina!
      Du darfst in Thailand in leuchtenden Farben schwelgen... ich weiß schon noch, wie das war, auch, wenn's mir momentan bei all dem verregneten und stürmischen Grau-in-Grau schwer fällt :-)))
      Ich weiß noch, ich hab v.a. gestaunt über die wild wachsenden Blumen, v.a. Orchideen, die in Europa mit viel Geduld gezüchtet werden - und in Thailand wachsen sie noch unbeachtet auf der Müllkippe, sozusagen... :-)
      Genieß es!
      Liebe Grüße nach Thailand, Maren

      Löschen
  5. Wow, das ist wirklich ein toller Post über die Welt der Farben. Sehr schön dazu sind Deine dazu passenden Outfitbeispiele. Bei dem blauen Faltenrock im Lost at Sea musste ich an meine Jugend in den siebziger Jahren denken. Ein Nachbarmädchen hatte so einen blauen Faltenrock und ich war ihr so neidig um das schöne Stück ;-) Seither habe ich ein Faible für solche Faltenröcke, nur sie stehen mir leder nicht ;-( Du siehst darin jedenfalls klasse aus und ich bin nicht mehr neidisch, sondern freue mich einfach darüber, mir die Fotos von Dir anzusehen :-)
    Auch die anderen Beispiele finde ich sehr toll! Manchmal mutig, wie das süße rote Rüschenkleidchen, manchmal einfach schick und ein richtiges Vorbild für mich wie der Look mit dem hellblauen Chiffonrock.

    Alles Liebe und einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Nadine! Ganz ehrlich, das mit den Falten- oder Plisseeröcken kann ich gar nicht so recht glauben... Du hast schon mal erwähnt, dass die Dir nicht stehen, aber ich kann mir das gar nicht so vorstellen. Warum? Ganz einfach, die tragen doch etwas auf - und da Du schmale Hüften hast, müsste so ein Plisseerock Dir doch theoretisch eine "weibliche Rundung" zaubern. Bei mir ist es nämlich so, dass ich tendenziell ein "alles oben"-Mädchen bin (würde Guido sagen) d.h. breitere Schultern und eher schmalere Hüften, und wenn ich eine X-Figur "zaubern" will, trage ich Röcke, die etwas "breiter" machen. Vielleicht hast Du den "richtigen" Falten- oder Plissee-Rock noch nicht gefunden, aber ich würde nicht aufgeben :-)))
      Vielen lieben Dank!

      Alles Liebe und eine schöne Woche!
      Maren

      Löschen
    2. Ja, vielleicht habe ich wirklich noch nicht den richtigen Plissee- oder Falten-Rock gefunden und Deine Theorie mit dem Zaubern von weiblichen Rundungen auf meine schmale Hüften habe ich auch lange zeigt vertreten. Das Problem ist aber, dass ich kein passendes Oberteil dazu finde ... ein kurzes in den Rock gesteckt sieht komisch aus, weil es meinen kräftigen Oberkörper noch kräftiger erscheinen lässt, aber auch ein Pulli oder Top über den Rock macht mich unförmig ... die Shopinhaberin meiner Lieblingsboutique wollte es zuerst auch nicht glauben, hat dann aber zugegeben, dass ich eher der Typ für kurze Kleider bin. Sie meinte dann, dass ich meine "Haxn" zeigen müsse :-)

      Alles Liebe und einen schönen Wochenanfang!
      Nadine

      Löschen
  6. Großes Kompliment liebe Maren. Deine Paletten und Beispiele gefallen mir sehr gut. Dass es Dir Spaß gemacht hat sieht glaube ich Dir gern.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Sabine! Hoffe, Ihr seid unbeschadet durch das Tief, das Deinen Namen trägt :-) gekommen im hohen Norden :-)

      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  7. Oh ja da sind meine Farben dabei... und ich kann auch sagen, einige davon befinden sich bereits in meinem Kleiderschrank. Eigentlich sind sie zeitlos. Zumindest die Blautöne und die Muschelfarben. Danke fürs Zusammenstellen, ich bin gespannt, wie du die beiden Töne Zimt und Petrol kombinierst. Die finde ich auch wunderschön, aber irgendwie habe ich immer die Stoppkelle im Kopf: Halt! Das sind Herbstfarben! Du bist ein Sommertyp! Davon muss ich mich mal wieder ein Stück weit freimachen, glaube ich, denn die Farben finde ich ganz grandios. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Gabi! Als Sommertyp kannst Du Petrol aber gut tragen, wenn es in die bläuliche Richtung geht und eher gedeckt (und nicht zu dunkel) ist! Also, den oben gezeigten Ton könntest Du wunderbar tragen. "Zimt" hat einen hohen Gelbanteil und alle diese Töne sind eher "problematisch" für Sommertypen, die keine zu warmen Farben "vertragen". So, das war jetzt Farb- und Stil-"Latein". Aber Du hast recht: man sollte sich eh davon frei machen, wenn man bestimmte Farben mag... Liebe Grüße!

      Löschen
  8. Liebste Maren aka "Olle von farbwunder style" :-)))))))))))))),
    also nä, das Letztere würde ich mir ja nichtmal denken. Aber ich pflichte dir bei - man "muss" Trends nicht folgen, doch es ist eine lustvolle Beschäftigung, sich auf Farbenspiele einzulassen. Es hat mir Spaß gemacht, mir deine Bildinspirationen anzusehen (und in Gedanken mitzuspielen), sowohl die aus der Natur als auch die aus deinem Kleiderschrank.
    Und allein schon in meinen beiden aktuellen Posts entdeckst du da ja einiges, was zur Farbpallette passt.
    Wie du mag ich sowohl den eher dezenten als auch den knallig bunten Teil der Möglichkeiten, die das Meer und sein Rundherum zu bieten haben. Und auch die Kombination von Petrol und Zimt hat was (obwohl ich im Augenblick nicht weiß, ob ich die beiden Farben tatsächlich schon mal bewußt gemixt habe) - also freu ich mich schon sehr auf deine Anregungen!
    Dank dir auch sehr für deinen Kommentar bei mir. Ja, Kopenhagen hat was - ich finde sowieso, dass ganz Dänemark (also jedenfalls der Teil, den ich schon gesehen habe) wunderschön ist. Ich will unbedingt mal wieder dort übers Land fahren. Und mir auch in Schweden noch viel mehr ansehen als bisher. Skandinavien hat sowohl von der Landschaft als auch vom Feeling, das die Menschen ausstrahlen, einiges zu bieten, das mir total liegt.
    Was dein Blüschen betrifft, danke nochmal, das ist wirklich ein gutes Reisebegleiterlein - ich denke, das wird noch mehr Orte in der Welt kennenlernen :-)
    Hab eine gute neue Woche!
    Alles Liebe samt Drückers, die Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Traude, hihihi :-))) Stimmt, das würde Dir bestimmt nicht einfallen, in Österreich und Teilen Bayerns sagt man ja auch nicht "Olle", sondern "Oide"!!! :-)))
      Und ja, ich habe in vielen Deiner Posts, besonders im letzten, einiges gesehen, was zur Farbpalette passt! Aber wie auch z.B. Beate hast Du ja auch ganz sicher fast alle Töne im Schrank (die es überhaupt gibt... :-), weil Du ja auch keine "Angst vor Farben" hast. Es soll tatsächlich Menschen geben, wo man sich fühlt wie in einem Schwarz-weiß-Film, wenn man deren Schrank öffnet :-) Ich hab das in der Farbberatung manchmal erlebt, auch richtige "Aversionen" gegen bestimmte Farben (es gab eine Frau, die "hasste" Rot regelrecht...). Und eine, die beinahe in Tränen ausbrach, weil sie ein "Frühling" war - und der hat ja wohl mal die hellen, leuchtenden, warmen Töne! und durch diese Erfahrungen hab ich festgestellt, dass Farben wohl ein bisschen mehr sind als nur schmückendes Beiwerk ;-) Aber ich schweife ab....
      Eine Bekannte war auch schon häufig in Dänemark, die mietete sich (mit Familie) ein Ferienhaus, sie war und ist total begeistert von diesem Land. Kann ich mir gut vorstelen, dass es dort sehr schön ist.
      Danke, die wünsche ich Dir auch!
      Alles Liebe und auch nochmal Drückers, die Oide von fa... äh... Maren :-)))

      Löschen
    2. Liebe Maren,
      na geh, ich würde auch nicht "Oide" zu dir sagen, auch wenn dieses Wort natürlich super-vielseitig einsetzbar ist. Oder genauer gesagt "Oida!" Ich nehme an, du kennst das Video dazu - falls nicht: https://www.youtube.com/watch?v=iuXR53ex4iI
      Stimmt, ich habe vermutlich fast alle Töne im Schrank. Bei Blau-, Pink- und Pastelltönen schwächle ich ein bisserl, aber selbst davon finde ich das eine oder andere Stück in meinem Fundus. Farbangstmenschen habe ich auch erlebt, vor allem in den diversen Büros, durch die ich mich "durchgearbeitet" habe. Sagt wohl auch was über den Menschenschlag aus, mit dem ich zu tun hatte. Farben haben jedenfalls viele Bewandtnisse, du sagst es - und es ist schon lustig, wie manche Menschen darauf kommen, dass ihnen bestimmte Farben nicht stehen würden. Ich selbst hatte ja diesen Glauben lange Zeit mit allen Rot-Orange-Rosatönen außer mit Rostrot.......... und mit Gelb, du erinnrst dich?
      Bei unserem ersten Dänemarkurlaub haben wir auch in zwei verschiedenen Ferienhäusern in unterschiedlichen Regionen gewohnt, war richtig toll, vor allem, da wir mit Kind(ern) unterwegs waren - teilweise nur Edi, Jana und ich, in der zweiten Woche stießen dann Freunde mit deren Tochter dazu. In dem einen (recht kleinen) Häuschen hatten wir sogar einen kleinen aber feinen Indoorpool. Und Dänemark bietet so viel für Kinder (auch für "alte Kinder", wie Edi und ich welche sind), ein belebtes Wikingerdorf mit Mitmachstationen wie Filzen und Schmieden und Knäckebrotbacken z.B. oder ein ebenfalls belebtes Heimatmuseum - da hatten wir viel Spaß daran.
      Und schöne Natur gibt's da natürlich auch.
      Liebste Rostrosengrüße und einen schönen Valentinstag (bei mir gibt's derzeit übrigens ein Treedom-Valentins-Bäumchen zu gewinnen :-)),
      Traude
      https://rostrose.blogspot.com/2020/02/hollywood-und-pizza-plus-verlosung-zum.html

      Löschen
  9. Ein wunderbarer Post, Danke Maren. Es ist das erste mal das ich die Farbthemen von Pantone nachvollziehen kann und somit auch interessant finde. Deine Outfits sind inspirierend, freue mich auf die neuen Farben. Blueberry würde ich gerne tragen. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Andrea, für das große Kompliment! Blueberry (oder ein ähnlicher Farbton) würde Dir sicher ganz toll stehen...!

      Liebe Grüße

      Löschen
  10. Hi liebe Maren, wow, das muss ja enorm viel Arbeit gewesen sein! Super schön zusammengestellt, mir alles neu! Bloß Du bist Deiner Zeit schon wieder voraus gewesen, hast Du ja alles schon angehabt, was hier als Colours of the year 2020 kommt. Ich bin einmal mehr begeistert davon, welchen guten Blick Du für Farben hast, und wie perfekt Du sie erfasst und erst recht noch in Outfits umsetzt. Von dem her vielen Dank für Deine Mühen und eine wunderbare neue Woche für Dich!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Rena, ach Du weißt ja: alles, was Spaß und Freude macht, ist keine Arbeit! :-) Sowas mach ich gerne... und in "Fashion" ist es ja immer so, alles kommt und geht und kommt wieder, Muster, Schnitte, eben auch Farben! Also ist man nie seiner Zeit voraus oder hinterher ;-) Aber die Pantone Farben treffen zufällig genau meinen Geschmack, alle Grün-Blau-Türkis Töne liebe ich ja eh... also hat es genau gepasst! Vielen lieben Dank für Deine Einschätzung, das freut mich sehr! Ich wünsch Dir auch eine wunderbare Woche!
      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  11. Wahnsinn, da hast Du Dir aber ordentlich Mühe gegeben. Ich hoffe ich darf auf Deinen Post verweisen, wenn ich mein Modeintro für 2020 endlich fertig schreibe. Die Töne die Du herausgepickt hast (aus den Paletten und Deinem Fotofundus) treffen den Nagel wirklich auf den Kopf. Ein sagenhaft "lebensnaher" Modepost. Ich bin wirklich schwer begeistert.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, sowas macht mir einfach total Spaß und ist daher keine Mühe für mich. Natürlich würd ich mich freuen, wenn Du auf meinen Post verweist - sehr gerne! Vielen Dank, Sunny!
      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
  12. Toller Blogpost, wie man es von dir kennt! Super Bilder und vielen Dank für die Mühe und Arbeit!
    Du hast viele schöne, coole Hintergrunde gefunden, die zu den Farben und Outfits passen, einfach klasse!
    Was soll ich noch sagen, du siehst absolut grandios aus und die Farbenkombis sind genau das Richtige für dich!
    Ich liebe die Farben und werde ich auf jeden Fall viel Spaß damit haben.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. <3<3<3 Danke!!! Tolles Kompliment, wie man es von DIR kennt, kann ich da nur sagen!!!
      Und dass Du generell Farben liebst, sieht man doch auch immer an Deinen tollen farbenfrohen Outfits... eben. Let's have fun with colors, sista! :-)
      Liebe Grüße
      Maren

      Löschen
  13. I love how you were inspired by the nature to create your colourful outfits. Your lost at sea outfit is beautiful. All the blue tones match so wonderfully. I also really like the outfit with the green tones. The vibrant outfit inspired by the sea creatures is beautiful as well...love the red and orange tones. These are all fantastic outfits, you look great.
    As for the pantone colour trends, I quite like them all...and the pantone colour of the year classical blue is very dear to me.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much, Ivana! I like the idea of being inspired by nature for my colourful outfits... !
      I love all the pantone colours - even classical blue, though this was a colour I didn't like for a long time, but now I'm allright with it.

      Löschen
  14. Hallo Maren,
    da hast Du Dich aber selbst übertroffen :). Man sieht wie Spaß es Dir gemacht hast, deine Looks uns zu zeigen. Ich liebe deine Looks, insbesondere die, wo du mit farblichen Accessoires um die Ecke kamst. Wahrscheinlich weil mir gerade Farbe fehlt :). Ich freue mich bald auf meine Shoppingtour, die ich unternehmen werde.
    Viele liebe Grüße, Karoline :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karoline,
      vielen Dank, das ist lieb von Dir :-)
      An Farbe kommst Du auf Deiner Shoppingtour bestimmt nicht vorbei, momentan zieht in den Läden der (bunte!) Frühling ein! Viel Freude :-) wünsch ich Dir!
      Viele liebe Grüße, Maren

      Löschen

Kommentar posten

Ich freue mich über einen regen Austausch!
Jeder Kommentar wird auf jeden Fall gewürdigt und beantwortet und Du machst mich happy... ;-)

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung.

Beliebte Posts